Zwangsstilllegung auf der Hochwaldstraße

Eine gemeinsame Streife der Bundes- und Landespolizei stoppte gestern um 10:10 Uhr in der Zittauer Hochwaldstraße den Fahrer eines Mercedes Benz PKW. Der 61-jährige deutsche Fahrer war ohne gültiger PKW-Haftpflichtversicherung unterwegs und riskierte damit im Schadensfall selbst für die Folgekosten aufkommen zu müssen. Die Fahrt endete vor Ort. Die Beamten entstempelten die Nummernschilder und stellten die Autoschlüssel sicher. Der Mann muss sich nun wegen seinem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. Die Landespolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.