Zittaus Gärten haben großes Potential

Unter dem Titel „Kleine Gärten – großes Potenzial!“ hat das Hochschulinstitut Zittau eine Broschüre veröffentlicht. Laut Anfrage von Stadtrat Winfried Bruns handelt es dabei um die Zusammenfassung einer Semesterarbeit dreier Studierenden des Institutes.

Der Fachbereich der Hochschule erklärte auf Anfrage von Bruns, dass es durchaus möglich wäre, eine Marketingstrategie zur Umsetzung der bisherigen Kleingartenkonzeption zu erstellen. Diese wurde durch den Stadtrat auf Antrag der LINKEN im Jahr 2016 beschlossen. Die Fraktion sieht die Stadt Zittau als Verpächter etlicher Kleingartenanlagen in der Pflicht, gemeinsam mit den „Laubenpiepern“ langfristige Lösungen zum Erhalt von Gartenanlagen zu erarbeiten. Diese sollte jedoch auch in Zusammenarbeit mit dem Territorialverband Zittau der Kleingärtner e.V.  bzw. dem Landesverband Sachsen der Kleingärtner e.V. erstellt werden. Eine solche Zusammenarbeit wird laut Stadtverwaltung im Rahmen des Gespräches mit dem IHI erörtert.

Für alle Gartenfreunde haben wir die Broschüre hier verlinkt.

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.