Wieder hat es an Zittaus bekanntester Kreuzung gekracht

Zu einem Unfall kam es gestern Nachmittag an der Kreuzung Hochwalstraße / Schrammstraße. Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 19-jähriger mit seinem Golf die Hochwaldstraße vom Stadtring kommend und wollte die Kreuzung in Richtung Rewe-Markt passieren. Die Lichtzeichenanlage war zu dieser Zeit aus. Aus bislang ungeklärter Ursache übersah der Golf-Fahrer einen von links kommenden 40-jährigen mit seinem Passat, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Die Wucht der Kollision war so groß, das es den Golf von der Kreuzung schob, wo er dann gegen den Masten der Lichtzeichenanlage krachte. Wie die Polizei weiter mitteilt, wurde der 34-jährige Beifahrer im Passat leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein erheblicher Schaden, der VW-Golf ist nur noch Schrott. Den Schaden beziffert die Polizei vorerst auf 12.000€. Während der Unfallaufnahme war die Kreuzung halbseitig befahrbar, die Polizei regelte den Verkehr.

Quelle und (c) Foto mit freundlicher Genehmigung Blaulichtreport Zittauer Gebirge

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.