Was ist nur los in Olbersdorf?

Sind die Kurven zu steil, die Polizeikontrollen zu lax oder rast man in Olbersdorf zu gern? Anders lässt es sich nicht erklären, das sich innerhalb weniger Tage erneut ein Unfall in einer Kurve ereignet hat. Nachdem zu Weihnachten bereits ein PKW den Olbersdorfer Kreisverkehr in Richtung Skulpturenpark verlassen hat, krachte es am Neujahrstag wieder – in einer Tempo-30-Zone, dieses mal vor der Emil Ufer – Grundschule in der Straße Zum Grundbachtal. Was war passiert? Ein 64-jähriger Citroen-Fahrer kam mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Bordsteinkante, verlor dabei die Kontrolle und stieß mit seinem Auto gegen das Geländer. Der Aufprall war dabei so stark, dass der Citroen nicht mehr fahrbereit war. Alles zusammen beläuft sich der entstandene Sachschaden auf fast 10.000 Euro – glücklicherweise gab es zum Unfallzeitpunkt keinen Gegenverkehr, so dass niemand schwerer verletzt wurde.

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.