Unser Kino-Tipp: Und der Zukunft zugewandt

Kino-TippIm Jahr 1952 kehrt die zu Unrecht verurteilte junge Kommunistin Antonia Berger (Alexandra Maria Lara) mit ihrer kranken Tochter aus dem Gulag in die DDR zurück. Sie wird in allen Ehren empfangen, gewinnt ein neues Leben und soll dafür einen Preis zahlen: Über ihre traumatischen Erlebnisse in der UdSSR darf sie nicht sprechen. Die Wahrheit, so fürchtet die junge Republik, könnte die so fragile Nation ins Wanken bringen. Antonia wird Teil des Aufbruchs in eine neue und bessere Welt und wird doch stets mit einer Vergangenheit konfrontiert, die nie die ihre war.

Freitag, 08. November, 20:00 Uhr &  Sonntag, 10. November, 19:00 Uhr im Kronenkino
Samstag, 09. November, 20:00 Uhr Kulturfabrik Meda

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:

Trailer mit freundlicher Genehmigung von KinoCheck

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.