Regionale Lebensmittelproduzenten stellen sich vor

Die Zittauer Volkshochschule setzt die wegen Corona unterbrochene Veranstaltungsreihe „Regionalität is(s)t in aller Munde“ ab nächsten Dienstag fort.

Es wird über die Herkunft, Verarbeitung und den Verkauf heimischer Produkte geredet und ihr lernt die jeweiligen Produzenten kennen. Den neuen Auftakt bildet der Ziegenhof Mocha und Berg am 29. September von 17:00 bis 19:15 Uhr.

Der Ziegenhof in Berzdorf-Hörnitz ist inzwischen eine feste Größe im Zittauer Gebirge. Die Milch der alten Rasse „Thüringer Waldziege“ wird vor Ort zu Käse veredelt, und zwar tagfrisch. Die Kombination aus der extensiven Biohaltung der alten Rasse, der Frische und der hohen Qualität der handwerklichen Veredelung garantiert einen feinen Geschmack, der auch Menschen überzeugt, die nicht gern „normale Ziegenprodukte“ verzehren. Ihre Arbeit begreifen Agnes und Carsten als nachhaltige, regional verwurzelte Landwirtschaftsform, die Dorf- und Landschaft mitgestaltet.

Weitere Termine:

Dienstag, 13. Oktober – Biogärtnerei Schostek (Zittau)

Dienstag, 10. November – Naturparkfleischerei Wagner (Hörnitz)

Aufgrund der gegenwärtigen Situation stehen nur begrenzte Raumkapazitäten zur Verfügung und somit ist eine Anmeldung zu den einzelnen Terminen immer erforderlich!

 

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.