Polizei warnt vor vermehrten Telefonbetrügen

Die Polizei Zittau-Oberland hat in den vergangenen Tagen mehrfach Anzeigen aufgrund versuchtem Telefonbetrug erhalten und warnt deshalb die Bevölkerung.

In Zittau kam es demzufolge allein gestern zu zwei Fällen. Ein angeblicher Enkel meldete sich bei einer 78-Jährigen. Er gab vor einen Unfall mit dem Auto seines Chefs gehabt zu haben. Er müsse nun für die Reparatur aufkommen und benötige 25.000 Euro. Die Seniorin bemerkte, dass die Stimme ihres „Enkels“ ungewöhnlich klang. Dies tat der Betrüger damit ab, dass er eine Allergie hätte. Die Dame ging nicht auf die Forderungen ein, legte auf und informierte die Polizei.

Die Kriminalpolizei nahm in allen Fällen die Ermittlungen auf und warnt vor weiteren Versuchen der Betrüger. Geht am Telefon niemals auf Geldforderungen ein und nennt keine persönlichen Daten. Im Zweifelsfall wendet euch an Ihre Angehörigen und natürlich an die Polizei.

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.