Ostritzer Friedensfest am 12. Oktober

Am Samstag findet auf dem Marktplatz in Ostritz erneut ein „Friedensfest“ statt. Das Motto des Festes lautet diesmal „Sport & Spaß statt Wut & Hass“. Auch diesmal hat das ehrenamtlich arbeitende Organisationsteam gemeinsam mit vielen Unterstützern ein abwechslungsvolles Programm zusammengestellt. Daran wirken mehr als 20 Einrichtungen und Organisationen aus Ostritz und Umgebung mit.

Ab 14:00 Uhr gibt es an diesem Tag eine vielfältige Mischung von Angeboten aus Teamsportarten (Weykick-Turnier, Crossboule-Turnier, Tischtennis) und Fitnessangeboten wie z.B. Yoga und die Kletterwand. Weiterhin wird es Informationen und Aufklärung zu verschiedenen Kampfsportarten und die darin vertretenen Strömungen geben. Abgerundet wird das Programm mit Live-Konzerten am frühen Abend und der Premiere des Tango-Theater-Stückes „Sitzmenschen“, einer humorvollen und provokanten Auseinandersetzung mit Verhaltensweisen in unserer Gesellschaft. Im Anschluss dazu findet ein Publikumsgespräch statt.

Die Friedensfest-Initiative bestehend aus dem ehrenamtlichen Organisationsteam, der Stadt Ostritz sowie dem Internationale Begegnungszentrum St. Marienthal als Veranstalter hofft, wie auch bei den vergangenen Veranstaltungen, auf rege Beteiligung und viele Gäste beim „Ostritzer Friedensfest“. Dies wird finanziell gefördert im Rahmen des deutsch-polnischen Klein­projektefonds der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa durch das Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen“ sowie durch die ZEIT-Stiftung.

Das „Ostritzer Friedensfest“ ist auch diesmal eine Reaktion auf die ursprünglich für den gleichen Tag geplante Veranstaltung „Kampf der Nibelungen“ im ehemaligen „Hotel Neisseblick“ in Ostritz. Da dieses jedoch heute verboten wurde, die Organisatoren jedoch die Möglichkeit der Klage haben und der Ausgang derer zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar ist, kann es durchaus möglich sein, das der „Kampf der Nibelungen“ trotzdem stattfindet.

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.