Neues aus dem Stadtrat – Feuerwehr und Schwimmhalle Hirschfelde vorerst vom Tisch

Die beiden hoch-brisanten Themen „Zittauer Feuerwehr“ und „Schwimmhalle Hirschfelde“ sind erst einmal vom Tisch. Die beiden Punkte, sprich die Einsparung bei unserer Feuerwehr in einem Volumen von 700.000 Euro sowie die Schließung der Schwimmhalle Hirschfelde, einer der letzten Event-Points in dem durch die Eingemeindung ohnehin gebeutelten Ortsteil, entwickelte sich in den letzten Wochen und Monaten zu hoch-emotionalen Streitthemen.

Nun ist seit der letzten Stadtratssitzung gestern Abend Licht am Ende des Tunnels: Beide Themen sind vorerst vom Tisch, sie werden ausgegliedert, bis zum 31. Mai müsse dazu noch ein Nachtragshaushalt erstellt werden. In diesem muss jedoch angegeben werden, wie besagte Kosten konsolidiert und kompensiert werden sollen.

Das Schöne an der gestrigen Entscheidung: Das Haushaltsstrukturkonzept wurde mehrheitlich damit nicht gekippt, so das es zu keiner Haushaltssperre kommt. Dadurch bleibt die Stadtverwaltung handlungsfähig. Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

 

Folge uns auch auf Facebook!

One thought on “Neues aus dem Stadtrat – Feuerwehr und Schwimmhalle Hirschfelde vorerst vom Tisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.