Neue Lausitzer Philharmonie kommt mit Unterhaltungskonzert »Die Reise in den Norden« am 30.09. ins Zittauer Theater

Am 30.09.18 kommt die Neue Lausitzer Philharmonie mit ihrem Unterhaltungskonzert ins Zittauer Theater. Hinter dem Titel »Die Reise in den Norden« verstecken sich Werke von Mendelssohn Bartholdy, Edvard Grieg, Jean Sibelius, Johann Strauß und Hans Christian Lumbye. Unter musikalischer Leitung von Ewa Strusińska wird die Neue Lausitzer Philharmonie ab 19:30 Uhr Liebhaber der Klassischen Musik ein besonderes Konzerterlebnis bereiten.

Mit dem Konzert »Die Reise in den Norden« wird die Neue Lausitzer Philharmonie das erste Unterhaltungskonzert der Saison 2018/19 geben. Erklingen werden am 30.09., im Zittauer Theater Werke wie das Klavierkonzert a-Moll op. 16 von Edvard Grieg oder Nordseebilder (Walzer op. 390) von Johann Strauß‎. Konzertbeginn ist um 19:30 Uhr.

Am Klavier sitzen wird das Ausnahmetalent Ron Maxim Huang. Der 17-jährige ist mehrfach ausgezeichnet und lernt zurzeit als Jungstudent am Julius-Stern-Institut der Universität der Künste in Berlin.

Foto: Pawel Sosnowski

 

Folge uns auch auf Facebook!