Neue Ausstellung in der Christian-Weise-Bibliothek

Seit heute gibt es offiziell eine neue Ausstellung in der Zittauer Christian-Weise-Bibliothek im Salzhaus, welche vom „Zirkel Schreibender Zittau“ organisiert wurde.

Dieser gestaltet zum 2. Mal eine Ausstellung, dieses Mal steht „Haiku“ im Mittelpunkt. Das aus Japan stammende Haiku-dichten findet weltweit immer mehr Freunde, auch unter den Mitgliedern des Zirkels. Diese haben die Haikus zusammen mit eigenen Fotos in Szene gesetzt und hoffen, dass die Arbeiten zu nachdenken oder vielleicht sogar zum selbst-ausprobieren animieren.

Der „Zirkel Schreibender Zittau“ wurde bereits 1960 in der DDR – damals unter dem Namen „Zirkel Schreibender Arbeiter“ – gegründet und gehörte zu den Besten des Landes. Seine Mitglieder schrieben auf hohem Niveau, das belegen gute Texte, die noch vorhanden sind. Eines ist geblieben: Viele Menschen wollen schreiben – Geschichten aus ihrem Leben, Reiseerzählungen, Gedichte, und, und, und. Im Zirkel sind sie herzlich willkommen. Dieser trifft sich jeden letzten Mittwoch im Monat, um telefonische Anmeldung unter 035844 / 70108 wird gebeten.

Quelle: Monika Hahnpach, (c) Fotos: M. Huber

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.