Haushaltsstrukturkonzept für Zittau kaum noch zu halten

So sagte es Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker am Freitag Abend am Rand der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Zittau im Gasthaus „Am Burgteich“. So berichtete es vor wenigen Minuten ein Zittauer Stadtrat im Gespräch mit zittau-live. Die Medien wurden von offizieller Seite nicht eingeladen. Im Haushaltstrukturkonzept geht es um dringend notwendige Einsparungen, damit Zittau seine wirtschaftliche Selbstständigkeit behalten kann, sonst droht im schlimmsten Fall eine Zwangsverwaltung. Auf der Veranstaltung im Burgteich ging es dabei auch um die rund 700.000 Euro, die man allein bei der Zittauer Feuerwehr einsparen möchte, einen Betrag der laut Aussage eines Stadtrates eher willkürlich festgelegt wurde. Einige Kameraden haben bereits die Konsequenzen gezogen und gekündigt.

Folge uns auch auf Facebook!

2 thoughts on “Haushaltsstrukturkonzept für Zittau kaum noch zu halten

  1. Fp says:

    Bei der Feuerwehr einsparen?..Seit ihr Wahnsinns Fette Beute????…Warum nimmt nicht der ganze Stadtrat seinen Hut und geht,alle im Gleichschschrittt und Zenker vorneweg?..die Menschen die für das Volk da sind und was riskieren,die Zahlen die Zeche für die Parasiten…der Stadtrat hat sich doch erst selbst Gelder erhöht,also streichen….und zurückzahlen…..!!!!

  2. JH says:

    @Fp: Also wenn schon jemand gehen müsste, dann die Stadträte, die schon lange dabei sind, denn der Grundstein für die jetzige Situation würde schon vor vielen Jahren gelegt. Ein Herr Zenker hat diesen Laden schon so übernommen. Alles in allem hilft niemanden eine Auflösung des Stadtrates, sondern wir brauchen ein belastbares Konzept und dieses wiederum bedingt eine konstruktive Zusammenarbeit. Also, auch wenn die Situation schwierig ist, nicht immer so viel sinnlose Polemik an den Tag legen und auch nicht andere Leute beschimpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.