Freiwilligenagentur Zittau einer von 50 bundesweiten Treffs der Digitalen Nachbarschaft

Mit dem digitalen Wandel sind neue Formen der Kooperation und der Kommunikation entstanden – davon können Vereine, Initiativen und freiwillig engagierte Bürger profitieren. Die Digitale Nachbarschaft (DiNa) beschäftigt sich mit den wichtigsten Fragen der Digitalisierung im Ehrenamt.

Seit dieser Woche hat nun auch Zittau einen solchen Digitale Nachbarschafts-Treff, organisiert von der Freiwilligenagentur Zittau. Damit reiht sich unsere Stadt ein in eine Liste von 50 bundesweiten Treffpunkten. Hier erhalten freiwillig Engagierte zukünftig ein breites Angebot rund um die Themen digitale Chancen und sicherer Umgang im Netz.

Die lokale Verankerung im vertrauten, ehrenamtlichen Umfeld fördert die nachhaltige Verbreitung von digitalen Themen im Alltag, bei denen IT-Sicherheit und Datenschutz grundlegend für ein erfolgreiches digitales Wirken im Ehrenamt sind.

Der nächste Workshop findet am 10. September um 16.00 Uhr in der Hillerschen Villa, Klienebergerplatz 1 statt und beschäftigt sich mit dem Thema „Fotos und Videos: Rechte klären, online stellen und präsentieren“

Interesse geweckt?

Ansprechpartner: Barbora Bock
Telefon: 03583 7796-21
eMail: b.bock@hillerschevilla.de
www.hillerschevilla.de

DiNa 1
Frau Rollfing (Berlin) und Frau Bock (Zittau)
DiNa 2
Jens Hommel – Geschäftsführer der Hillerschen Villa
DiNa 3
Workshop in der Hillerschen Villa
Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.