Feuerwehr im tierischen Einsatz am Olbersdorfer See

Eine Anruferin hat gestern Nachmittag die Polizei über ein Schwanen-Ehepaar an der Südstraße in Olbersdorf informiert. Die Vögel schwammen im Olbersdorfer See und waren offenbar in Schwierigkeiten.

Eine Angelsehne am linken Fuß behinderte das Männchen beim Schwimmen und Laufen sowie ein Gummi am Schnabel des Weibchens beim Schnattern. Kameraden der Feuerwehr trafen am Haus am See zur Unterstützung ein. Auch mit dem Hintergrund, dass die Eltern vier Jungtiere im Schlepptau hatten, beschlossen die Einsatzkräfte jedoch, die Befreiung in erfahrene Hände zu geben. Heute nahmen sich ein Jagdpächter der zuständigen Jagdbehörde sowie ein Mitarbeiter der Tierauffangstation im Tierpark Weinau der Federfamilie an. Ein Tierarzt hielt sich in Bereitschaft um mögliche Verletzungen zu versorgen.

Quelle & (c) Foto: PD Görlitz

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.