Die Schlossherren von Hainewalde öffnet die Pforten!

Am kommenden Sonntag, dem 13. September öffnet der Förderverein das Schlosses Hainewalde anlässlich des „Tag des offenen Denkmals“ seine Pforten.

Dabei stehen natürlich auch der spektakulär restaurierte Nordanbau und die prächtig sanierte Turmspitze im Fokus. Dazu laden die „Schlossherren“ herzlich ein, um mit ihnen diese herausragenden Erfolge zu genießen.

Der Förderverein sucht ab sofort anlässlich des diesjährigen Mottos „Nachhaltigkeit“ auch nach Spendern und Sponsoren, die im Rahmen von Patenschaften oder Handwerksleistungen z.B. eine Aufarbeitung unserer schönen historischen Fenster und Türen unterstützen. Dabei sind auch kleinere Beträge herzlichst willkommen.

Der Verein präsentiert erstmalig und vorerst einmalig ein originales, wunderschönes Ölgemälde, welches den Schlossherrn „Ernst August Wilhelm von Kyaw “ um 1800 zeigt. Der Verein konnte das Kunstwerk kurzfristig im Rahmen einer Auktion in München erwerben und sucht noch Spender, die diesen Kauf unterstützen möchten, da die umfangreiche Geldmittel für weitere Bauprojekte dringend benötigt werden.

Weiterhin werden sich die Ausstellungsräume mit tollen Möbeln teils neu gestaltet präsentieren. Es sind nach den Bauarbeiten zwei zusätzliche Räumlichkeiten zugänglich gemacht worden, um die Nutzung im Dritten Reich sowie die Turmgeschichte und Dokumente dazu würdig präsentieren zu können. Erstmals zu besichtigen sein wird dabei eine schöne Stuckdecke mit Malereien!

Um 14:00Uhr führt der Gartenbauarchitekt mit einer Sonderführung unterhaltsam durch den Schlosspark. Der Verein bietet neben Führungen unter Einhaltung des Hygienekonzeptes ein Imbissangebot mit hausbackenen Kuchen. Auch es gibt wieder den Schlossflohmarkt und ein reichhaltiges Souvenirangebot.

Fotos: Archiv

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.