„Blut muss fließen!“ – weitere Bildungstour zum Film

Das Internationale Begegnungszentrum St. Marienthal (IBZ) hat bereits im Juni eine Bildungstour bei Schulen, Vereinen und anderen Institutionen der Region durchgeführt. Dabei hat der Regisseur Peter Ohlendorf seinen Dokumentarfilm „Blut muss fließen“ – Undercover unter Nazis“ vorgestellt. Anschließend wurde mit den Teilnehmenden an den Veranstaltungen über den Film diskutiert.

In mehr als 50 verdeckten Filmdrehs hat bei diesem Dokumentarfilm ein Journalist aufgezeichnet, was sich bei Rechtsrock-Konzerten tatsächlich abspielt. Ein Lied begegnet ihm dabei immer wieder: „Blut muss fließen knüppelhageldick, wir scheißen auf die Freiheit dieser Judenrepublik…“. Hochbrisant und einzigartig ist das Material, das dieser Journalist unter extremem persönlichem Risiko mit versteckter Kamera zusammengetragen hat. Es dokumentiert hautnah, wie junge Leute mit Rechtsrock geködert und radikalisiert werden.

Im November kommt Ohlendorf auf Einladung des IBZ St. Marienthal zu einer weiteren Bildungstour in die Oberlausitz. Dabei werden erneut die Themen „Rechtsradikalismus“ und „Radikalisierung“ angesprochen. Geplant sind im Rahmen der Filmvorführung anschließende Diskussionen mit den Teilnehmern sowie an den Schulen eine ausführliche Vor- und Nachbereitung im Unterricht durch die jeweiligen Fachlehrer.

Die Bildungstour wird finanziell gefördert durch das Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen“ sowie die ZEIT-Stiftung. Weitere Infos zum Film unter https://www.filmfaktum.de/blut-muss-fliessen/

Für die Abendvorführungen gibt es noch freie Termine. Interessierte können sich melden beim Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal, Cäcilia Schreiber und Stefan Richter, Telefon 035823/77230

Hier schon mal der offizielle Trailer:

Quelle und (Bild-) Rechte Screenshot und Filmbeitrag: youtube.com und ZDF

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.