Abschied von Kerstin Slawek und Stephan Bestier

Kerstin Slawek und Stephan Bestier verlassen mit Ende der aktuellen Spielzeit am 5. August das Schauspielensemble des Gerhart-Hauptmann-Theaters. Nun möchten sich die beiden mit einem Doppelabend, gespickt mit Anekdoten, Geschichten und Musik, von Zittau verabschieden: Stephan Bestier mit dem vorwiegend musikalischen Programm »Scheiß Melancholie« und Kerstin Slawek – gemeinsam mit Gerhard Herfeldt und weiteren Kollegen – mit einem bunt gemischten Abend unter dem Titel »Servas, baba!«. Das Ganze heute abend ab 20:00 Uhr im Foyer des Theaters zur „Blauen Stunde“.

(c) Fotos: M. Huber / Gerhart-Hauptmann-Theater/Pawel Sosnowski

 

 

Folge uns auch auf Facebook!