Ab heute neue Straßensperrungen in Zittau

Ab heute bis zum 11. November ist die Äußere Weberstraße ab Freudenhöhe nur in Richtung Pethau befahrbar. Stadteinwärts wird der Verkehr über die Graf-York-Straße umgeleitet. Im Auftrag der Telekom wird durch die Fa. FMG ein Kabelschacht abgebaut. Außerdem ist die Äußere Weberstraße zusätzlich zur bisherigen Sperrung seit dem 26. September bis voraussichtlich Ende November im Bereich der Hausnummer 35-29 voll gesperrt. Für Fahrzeuge bis 2,8 t bleibt die Zufahrt zum Bahnhof über die Tongasse erhalten. Fahrzeuge über 2,8 t, welche in Richtung Bahnhof müssen, nutzen bitte die offizielle Umleitung. Die Rathenaustraße ist nur noch von der Dresdner Straße in Richtung Weststraße befahrbar.

Die Bahnhofstraße ist ebenfalls ab heute und voraussichtlich bis zum Wochenende vom Stadtring bis Höhe Hausnummer 13 voll gesperrt. Im Auftrag der Stadt Zittau wird durch die Fa. OSTEG der Asphaltbelag erneuert. Eine Umleitung über die Marschner Straße wird ausgeschildert.

Morgen und übermorgen ist der Heinrich-Heine-Platz in Höhe Hausnummer 7 (AWO) aufgrund Warenanlieferung voll gesperrt.

Weiterhin bleibt die Morawekstraße zwischen Hausnummer 8 und Marschnerstraße noch bis zum 30. November voll gesperrt. Grund für die Straßensperrung sind Arbeiten an der Straßenbeleuchtung durch die Firma Oberlausitzer Technik GmbH im Auftrag der Stadt Zittau.

Quelle: Stadtverwaltung Zittau; Symbolbild

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.