Kundgebung zum gestrigen Weltfriedenstag am Dreiländerpunkt

Am gestrigen Weltfriedenstag trafen sich bei windigem Wetter einige Dutzend Mitglieder und Freunde der Partei „Die LINKE“ Zittau zu einer Kundgebung am Dreiländerpunkt. Anwesend war ebenfalls die Lausitzer Bundestagsabgeordnete Caren Lay, die in ihrer Rede unter anderem darauf verwies, das Kriegsmanöver in der Lausitz nichts zu suchen haben und wie wichtig es sei, sich für Frieden und Abrüstung einzusetzen.

Später ging es dann in den „Eine-Welt-Laden“ auf der Reichenbergerstraße in Zittau, wo die Bundestagsabgeordnete einen Spenden-Scheck in Höhe von 500,00 Euro überreichte und die ehemalige Landtagsabgeordnete Heiderose Gläß aus ihrer Broschüre „Eine ungewöhnliche Lebensgeschichte – Angelika Janneck (09.12.1925)“ laß.

 

Renault kollidiert unter Alkohol mit zwei Radfahrern

Am späten Dienstagnachmittag ist auf der Hauptstraße in Kottmar / Ortsteil Eibau ein Renault-Lenker mit zwei Radfahrern kollidiert. Der 69-Jährige war dabei mit seinem Clio vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes nach links auf die B 96 in Richtung Ebersbach aufzufahren. Dabei missachtete er offenbar die Vorfahrt einer sechsköpfigen Radsportgruppe, die in Richtung Oderwitz fuhr.

Ein 44-Jähriger und eine ebenso alte Frau stürzten auf Grund des Zusammenstoßes. Dabei zog sich der Mann schwere und seine Begleiterin leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden lag nach erster Schätzung bei insgesamt etwa 2.500 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst übernahm vor Ort die Untersuchungen. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit stellten die Beamten bei dem Autofahrer fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test wies umgerechnet 0,58 Promille im Atem des Deutschen aus. Die Ordnungshüter veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Beschuldigten sicher. Darüber hinaus eröffneten sie ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Symbolbild

Geschichte wird erneut erlebbar

Nach der positiven Resonanz der ersten Exkursion nach Bogatynia vor wenigen Tagen, findet morgen Nachmittag eine zweite Auflage statt.
 
Eduard Semper vom Verein Bractwo Ziemi Bogatyńskiej – Brunderschaft des Bogatynier Landes ist einer der besten Kenner sowohl der allgemeinen aber auch der Industrie- und Kirchengeschichte und der Schicksale der Bewohner. Der Rundgang geht über die Fabrik der Firma Preibisch, über den alten Friedhof bis hin zum ehemaligen Kleinbahnhof, wo der Verein ein Museum eingerichtet hat.
 
Treffpunkt und alles, was ihr wissen müsst, erfahrt ihr im Filmbeitrag!

 


Fotos mit freundlicher Genehmigung Städtische Museen Zittau

Frischemarkt am kommenden Samstag umverlegt

Aufgrund des „Blaulichttages“ der Hilfsorganisationen auf dem Marktplatz am kommenden Samstag findet der Frischemarkt an diesem Tag auf dem Rathausplatz statt. Der Parkplatz auf dem Rathausplatz steht somit nicht zur Verfügung!

Quelle: Stadtverwaltung Zittau, (c) Foto: M. Huber

Sperrung des Rathausplatzes und der Johannisstraße ab kommenden Montag

Im Zuge der Bauarbeiten am Rathaus ist vom 07. bis zum 09. September aus Sicherheitsgründen eine Vollsperrung des Rathausplatzes (von der Johannisstraße/Johannis-Apotheke bis zum Rathausplatz 1/Blumen am Rathaus) erforderlich. Der über 25 Meter hohe Rathausturm muss für die Bauarbeiten eingerüstet werden. Der Fußgängerverkehr auf dem Gehweg bleibt von der Vollsperrung unberührt.

Die Stadtverwaltung bittet euch, für diese Zeit eventuellen Liefer-/ Anwohnerverkehr entsprechend umzuleiten. Die Johannisstraße bleibt als Sackgasse vom Johannisplatz/Klosterplatz beidseitig befahrbar.

Quelle: Stadtverwaltung Zittau, (c) Foto: M. Huber

10.000 Euro Schaden bei Werkzeug-Diebstahl in Zittau

Eine Firma an der Dittelsdorfer Straße in Zittau ist zwischen Sonntag und Montag das Ziel von Einbrechern gewesen. Die Täter erbeuteten mehrere Maschinen und Werkzeuge, darunter ein Plasma-Schneider, ein Schweißgerät und Bohrmaschinen. Das Diebesgut hatte einen Wert von circa 10.000 Euro. Auch ein Sachschaden in Höhe von rund 450 Euro blieb zurück. Der Kriminaldienst wird sich mit dem Fall befassen.