OB Thomas Zenker zum Gesprächsforum in Ostritz

Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker weilt im Moment beim offenen Gesprächsforum im Internationalen Begegnungszentrum im Kloster St. Marienthal (zittau-live berichtete heute morgen). Auf der vom Rotary Club Görlitz organisierten Veranstaltung, auf welcher auch der Bürgermeister von Zgorzelec Rafal Wojciech Gronicz, die Publizistin Helga Hirsch sowie der Journalist Pawel Andrzej Lisicki anwesend sind, geht es unter anderem um das Anwachsen des Nationalismus in Deutschland und in Polen. Unter dem Arbeitstitel „Brücken bauen“ versucht man im Gespräch Ursachen aufzuzeigen und Lösungen zu finden.

LKW-Kontrolle auf der B 178n mit schockierendem Ergebnis

Verkehrspolizisten haben am Dienstagvormittag einen 35-jährigen Fahrer eines tschechischen Sattelzuges Volvo am Ende der B 178n bei Oderwitz kontrolliert. Während am Fahrzeug und auf der Ladefläche alles in Ordnung war, bemerkten die Kontrolleure jedoch, dass im Führerhaus eine Gasflasche mit aufgesetztem Brenner im Fußraum ungesichert stand. Nicht auszudenken was bei einer Vollbremsung oder einem Auffahrunfall alles hätte passieren können. Nach erfolgter Belehrung sah der Fahrer sein Fehlverhalten ein, kam aber um eine entsprechende Anzeige nicht umhin.

Wenig später geriet ein 22-jähriger Fahrer eines tschechischen Sattelzuges Scania mit Anhänger auf der B 178n wieder bei Oderwitz in eine Verkehrskontrolle. Der Fahrer machte auf die Beamten einen leicht desorientierten Eindruck und die Pupillen blieben starr. Ein Drogentest zeigte dann ganz deutlich an, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Amphetaminen stand. Damit war für ihn die Fahrt zu Ende und es folgte eine Blutentnahme sowie eine Anzeige.

Obst- und Winzerfest im Kloster St. Marienthal mit großem Angebot

Am kommenden Sonntag findet von 10:00 bis 18:00 Uhr auf dem Gelände des Klosters St. Marienthal ein sächsisch-tschechisches Obst- und Winzerfest statt. Der Weinkeller der Klosterwinzer hat geöffnet und es kann der neue Federweiße probiert werden. Daneben gibt es eine Obstsortenschau mit mehr als 100 verschiedenen Apfel- und Birnensorten.

Tipps vom Fachmann

Wer möchte, kann seine eigenen Apfel- und Birnensorten von Fachleuten bestimmen lassen. Dazu sind mindestens 5 Früchte mitzubringen. Außerdem gibt es an diesem Tag kostenlose Kurzvorträge zu verschiedenen Obstsorten sowie zur Pflanzung und Pflege von Obstbäumen. Wer möchte, kann an verschiedenen Ständen Obst und Obstprodukte (z. B. Marmeladen) probieren und kaufen. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird sicherlich der sächsisch-tschechische Apfelkuchenwettbewerb. Wer möchte, kann seinen Lieblingsapfelkuchen zu diesem Wettbewerb mitbringen und durch eine Jury bewerten lassen. Auf die Gewinner warten attraktive Preise. Die Prämierung erfolgt um 16:00 Uhr. Die Kuchen müssen bis spätestens 15 Uhr am Gästeempfang abgegeben werden.

Obstfest und Fachtagung werden in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LEAD-Partner, Dresden), der Stiftung Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal und Venkowsky Prostor (Liberec) durchgeführt und über das EU-Programm INTERREG finanziell gefördert.

Am kommenden Sonntag findet von 10:00 bis 18:00 Uhr auf dem Gelände des Klosters St. Marienthal ein sächsisch-tschechisches Obst- und Winzerfest statt.

(c) Foto: IBZ Ostritz

Ladendiebe nach Werkzeugklau erwischt

Drei polnische Ladendiebe im Alter von 24, 26 und 36 Jahren sind durch Beamte der Bundespolizei gestern in Ebersbach gestellt worden. Vorausgegangen war eine Information der Landespolizei Sachsen, dass in einem Einkaufsmarkt Werkzeugmaschinen entwendet worden sind.

In Ebersbach gestellt

Die Täter sollen in einem schwarzen Audi mit polnischen Kennzeichen geflohen sein. Eine Streife postierte sich im Bereich der S 148, konnte schon nach kurzer Zeit Sichtkontakt zum gesuchten Fahrzeug aufnehmen und dieses in der Ortslage Ebersbach kontrollieren. Im Fahrzeug saßen die drei Polen, auf dem Rücksitz und im Kofferraum befand sich das Diebesgut. Auf Befragen gaben alle sofort zu, die Werkzeuge gestohlen zu haben. Der Sachverhalt wurde zur weiteren Bearbeitung an das Landespolizeirevier Oberland übergeben.

Drei polnische Ladendiebe im Alter von 24, 26 und 36 Jahren sind durch Beamte der Bundespolizei gestern in Ebersbach gestellt worden. Vorausgegangen war eine Information der Landespolizei Sachsen, dass in einem Einkaufsmarkt durch bis dahin drei unbekannte Täter Werkzeugmaschinen entwendet worden sind.

Herbsttrödelmarkt in Schlegel

Am kommenden Samstag, den 19. Oktober findet in Schlegel von 10:00 bis 16:00 Uhr der erste Herbsttrödelmarkt im Feuerwehrdepot statt. Wer noch fix seinen Dachboden oder Keller aufräumen will und das eine oder andere noch an den Mann (oder die Frau) bringen möchte, kann sich unter 035843 / 25198 noch kurzfristig anmelden. Tische stehen zur Verfügung und auch dass das Bäuchel nicht zu kurz kommt, dafür sorgen die Veranstalter.

Am kommenden Samstag, den 19. Oktober findet in Schlegel von 10:00 bis 16:00 Uhr der erste Herbsttrödelmarkt im Feuerwehrdepot statt.

Tagung zu Klimagerechtigkeit in Zittau

Wie kann der Wandel zu einem nachhaltigeren Leben gelingen? Wie kann eine (klima)gerechte Zukunft aussehen? Was kann eine einzelne Person ändern und was ist Aufgabe der Politik? Antworten auf diese und viele weitere Fragen soll eine Tagung zur Klimagerechtigkeit in Zittau am 25. und 26. Oktober 2019 liefern.

Unter dem Motto „Nach uns Utopia – Wege in eine (klima)gerechte Zukunft“ finden eine Vielzahl von Veranstaltungen statt. Im Rathaus Zittau, der Hillerschen Villa und dem Kronenkino kommen Experten aus Wissenschaft und Praxis zu Wort, um in Vorträgen, Workshops und einer Lesung verschiedene Aspekte rund um die Themen gesellschaftlicher Wandel, Klimagerechtigkeit und Wirtschaftsethik zu beleuchten und zu diskutieren.

Klimagerechtigkeit eins der derzeit häufigsten Gesprächsthemen 

In Parlamentsdebatten oder auf der Straße – die „Klimakrise“ ist aus dem öffentlichen Diskurs nicht mehr wegzudenken. Anstelle der gängigen Problemdebatten soll im Rahmen der Tagung Möglichkeiten und Optionen diskutiert werden. Welche Lösungsansätze existieren bereits? Was gibt es für persönliche Handlungsspielräume? Wie wollen wir gemeinsam leben und wie zukünftigen Generationen ein ebenso gutes Leben ermöglichen? Hierbei spielen neben umweltpolitischen Aspekten auch soziale und philosophische Fragen eine Rolle. Organisiert wird die Tagung durch den studentischen Verein sneep (student network for ethics in economics and practice), mitfinanziert wird diese Maßnahme mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Weitere Informationen und vollständiges Programm: www.sneep.info/herbsttagung-2019-in-zittau/

Wie kann der Wandel zu einem nachhaltigeren Leben gelingen? Wie kann eine (klima)gerechte Zukunft aussehen? Was kann eine einzelne Person ändern und was ist Aufgabe der Politik? Antworten auf diese und viele weitere Fragen soll eine Tagung zur Klimagerechtigkeit in Zittau am 25. und 26. Oktober 2019 liefern.

Geht ein Virus um? – Gesprächsforum im Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal

Unter diesem Titel findet heute Abend um 18:30 Uhr auf Einladung des Rotary Clubs Görlitz das 3. Deutsch-polnische Gesprächsforum im Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal statt. (Anmeldung unter 035823 / 770 erforderlich!). In der Veranstaltung geht es um Nationalismus in Deutschland und in Polen und was man dagegen tun kann. An dem Gesprächsforum, welches simultan gedolmetscht wird nehmen unter anderem teil:

Rafal Wojciech Gronicz (* 9. Mai 1973 in Zgorzelec)

Polnischer Manager und Politiker. Seit 2006 ist er Bürgermeister seiner Heimatstadt Zgorzelec. Bereits seit 2004 war Gronicz Vorsitzender der Bürgerplattform (PO) in seiner Stadt. Bis 1998 studierte Gronicz an der Fakultät für Marketing und Management der Oskar-Lange-Wirtschaftsakademie in Breslau. Das Studium schloss er 1998 mit einem Masterabschluss ab. Im Jahr 2001 begann er ein Aufbaustudium in der Fachrichtung Finanz- und Bankwirtschaft, das er 2002 abschloss.

Helga Hirsch (* 23. März 1948 in Estorf/Weser)

Deutsche freie Publizistin (u. a. Die Welt, Frankfurter Allgemeine Zeitung) und langjährige Polen-Korrespondentin der Wochenzeitung „Die Zeit. Sie ergriff offen Partei für das Anliegen der polnischen Widerstandsbewegung Solidarnosc, die von den linksliberalen deutschen Meinungsführern eher kritisch gesehen wurde, da sie meinten, dass die Solidarnosc-Aktivitäten den „Wandel durch Annäherung“ im Rahmen der Entspannungspolitik gefährden könnten. Sie ist auch Buchautorin. Hirsch lebt in Berlin.

Pawel Andrzej Lisicki (* 20 September 1966 in Warschau)

Journalist, Publizist, Essayist, Schriftsteller und Übersetzer der Literatur. ln den Jahren 1991-1993 Journalist in der Tageszeitung „Zycie Warszawy„, ab 1993 Journalist und in den Jahren 2006-2011 Chefredakteur der Tageszeitung „Rzeczpospolita”, Mitbegründer (2011) und in den Jahren 2011-2012 Chefredakteur der Wochenzeitung „Uwazam Rze”, seit 2013 Chefredakteur der Wochenzeitung „Do Rzeczy”. Lisicki lebt in Warschau.

Thomas Zenker (* 14. Mai 1975 in Zittau)

Deutscher Kommunalpolitiker der Wählergemeinschaft „Zittau kann mehr e.V.“ und seit 2015 Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Zittau. Er war Mitarbeiter für PR & Marketing an der Hochschule Zittau/Görlitz und als freier Journalist ab August 2010 für eine Tageszeitung tätig. Zwei Jahre später wechselte er in die Jugendarbeit und war ab 2012 Projektleiter für politisch-historische Bildung bei der Hillerschen Villa in Zittau.

Im Anschluss an das Gesprächsforum besteht die Gelegenheit zu Gesprächen und einem Imbiss.

Geht ein Virus um? Unter diesem Titel findet jetzt im Moment auf Einladung des Rotary Clubs Görlitz das 3. Deutsch-polnische Gesprächsforum im Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal statt.

Sie bezahlen zuviel für Ihre Werbung – und das wissen Sie auch!

Herbst-Aktion: Produktion Werbespot inkl. Ausstrahlung ab 79,00 Euro !!!

Gut für Dienstleister, Händler und Gewerbetreibende ist es, wenn Ihre Kunden perfekt über Ihr Angebot informiert sind. Möglich wird dies unter anderem auch mit einer Werbeanzeige oder einem Werbespot bei zittau-live – und das wesentlich günstiger als Sie denken! Über unser Nachrichtenportal erreichen Sie derzeit durchschnittlich 20.000 Leser und Zuschauer pro Tag in Zittau und den umliegenden Gemeinden. Gern erstellen wir Ihnen ein auf Sie individuell abgestimmtes Angebot, zum Beispiel Werbespot bereits ab 79,00 Euro zzgl. MwSt. !!!

Ihr Platz bei zittau-live - Werbespot

11. Zittauer Boxnacht – Finale Landesmeisterschaft der Elite

Am 26. Oktober findet im Westpark Center Zittau die 11. Zittauer Boxnacht statt, in diesem Jahr mit einem ganz besonderen Höhepunkt: Erstmals hat der Boxverband Sachsen die Finalkämpfe der Landesmeisterschaft in der Altersklasse Elite nach Zittau vergeben. Die besten sächsischen Boxerinnen und Boxer im Elitebereich werden im Boxring zu erleben sein und ihre Meister ermitteln.

In diesem Jahr werden die Elitemeisterschaften erstmals in einem neuen Austragungsmodus durchgeführt. Wurden die Meistertitel bis letztes Jahr noch an einem Wochenende ausgeboxt, so werden diesmal die Finalisten bereits 14 Tage vor der Zittauer Boxnacht in Delitzsch ermittelt. „Wir erhoffen uns so eine Steigerung der Attraktivität der Meisterschaften sowohl für Zuschauer als auch für die Sportler. Bisher fanden die Finalkämpfe am Sonntagvormittag fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Nun können Halb- und vor allem die Finalkämpfe zu Abendveranstaltungen ausgetragen werden.“

Der Boxclub Dreiländereck hofft natürlich, die Zittauer werden sich dieses Sportevent nicht entgehen lassen und sorgen durch zahlreiches Erscheinen für eine würdige Meisterschaftsstimmung. Im Rahmenprogramm werden sich die Sportler des Boxclub Dreiländereck, verstärkt durch Boxer aus ganz Ostsachsen, Kämpfern aus Polen, Tschechien und Deutschland, gegenüberstehen und den Zuschauern spannenden Boxsport bieten. Für das leibliche Wohl sorgt das Team des Westpark Centers.

Zittauer Boxnacht – ein Boxhighlight der Extraklasse

Zittau kann sich auf ein Boxhighlight der Extraklasse freuen. Ehrlichen spannenden Boxsport wie er sonst in Ostsachsen nur selten zu erleben ist, sollte sich keiner entgehen lassen. Die Abendkasse öffnet 18:00 Uhr – der erste Gong ertönt 19:00 Uhr.

Eintritt: Erwachsene (ab 18 Jahre) : € 10,- / Ermäßigt: € 5,-

Am 26. Oktober findet im Westpark Center Zittau die 11. Zittauer Boxnacht statt, in diesem Jahr mit einem ganz besonderen Höhepunkt: Erstmals hat der Boxverband Sachsen die Finalkämpfe der Landesmeisterschaft in der Altersklasse Elite nach Zittau vergeben.

Fahrraddiebstahl – Augen auf!

Am Montag wurde auf der Stauffenbergstraße in Zittau ein Fahrrad aus dem Keller des Hauses gestohlen (siehe Foto). Der Besitzer wandte sich daraufhin an uns, mit der Bitte um Veröffentlichung. Wenn jemand in das hier gezeigte Fahrrad der Marke GIANT sehen sollte, dann bitte eine kurze Info an uns, wir leiten diese dann weiter. Fahrraddiebstahl

Am Montag wurde auf der Stauffenbergstraße in Zittau ein Fahrrad aus dem Keller des Hauses gestohlen (siehe Foto). Der Besitzer wandte sich daraufhin an uns, mit der Bitte um Veröffentlichung. Wenn jemand in das hier gezeigte Fahrrad der Marke GIANT sehen sollte, dann bitte eine kurze Info an uns, wir leiten diese dann weiter. Fahrraddiebstahl