Feuerwehrfest am Freitag und Samstag in Mittelherwigsdorf

Die Kirmes in Mittelherwigsdorf ist so gesehen erst wenige Stunden vorbei und schon wird morgen Abend kräftig weitergefeiert. Dann nämlich lädt die Freiwillige Feuerwehr des Ortes zum großen Feuerwehrfest ein. Ab 18:00 Uhr geht es los, bis tief in den Samstag morgen – so ist zumindest der Plan. Mit dabei ist DJ Wolfgang mit seiner „Soundamulance“ und den Hits der 80er und 90er. Am Samstag geht es morgens gleich zur Sache und zwar beim 18. „Herschdurfer Dreikampf“ und dem 13. Dreikampf der Jugendfeuerwehren. Halb drei folgt das Kaffeekonzert mit der Feuerwehrblaskapelle Berthelsdorf bevor nach dem Fackelumzug um 19:00 Uhr „MIDIROCK“ die Fahrzeughalle zum Bersten bringt. Tja, feiern können sie, die Mittelherwigsdorfer….

 

Sondierungsgespräche der CDU heute nachmittag abgeschlossen

Heute Nachmittag hat die sächsische CDU die Sondierungen mit BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN und SPD zur Bildung einer stabilen Regierung für Sachsen abgeschlossen. Als Sächsische Union ist die CDU aus der Wahl am 1. September als stärkste Kraft und damit mit dem Auftrag zur Regierungsbildung hervorgegangen. Dieser Verantwortung muss man nun großer Ernsthaftigkeit gerecht werden.

Klar ist: Erst muss erwirtschaftet, dann kann verteilt werden! Eine weiterhin erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung unseres Freistaates ist die Basis für alle anderen Vorhaben. Das klare Bekenntnis, dass Sachsen Industrie- und Forschungsland bleiben, dass unser Mittelstand und das Handwerk entlastet und unnötige Bürokratie abgebaut werden sollen, ist für die CDU von besonderer Bedeutung. Mit Blick auf den Strukturwandel in der Lausitz und im mitteldeutschen Revier wurde festgelegt, die Empfehlungen der „Braunkohlekommission“ vollständig umzusetzen. Dazu zählt auch der Zeitplan des Ausstiegs bis 2038. Der Kohlekompromiss gilt!

Im Bildungsbereich bekennen sich alle drei Sondierungsparteien zur Stärkung der Oberschule und zum Erhalt der Förderschulen. Am erfolgreichen und leistungsfähigen Schulsystem soll auch in Zukunft festgehalten werden. Ob und wie das Anliegen des Volksantrages zur Gemeinschaftsschule innerhalb unseres erfolgreichen Schulsystems berücksichtig werden kann, muss in den Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden.

Die Sächsische Union ist die Partei der Inneren Sicherheit. Sachsen soll das sicherste Bundesland Deutschlands werden. Deshalb wurde darauf gedrängt, die aktuell hohen Ausbildungszahlen bei der Polizei zu verstetigen.

In den vergangenen 20 Monaten wurde viel unternommen, um die Kommunen in den ländlichen Regionen zu stärken. Diesen Weg fortzusetzen war eines der zentralen Versprechen im Wahlkampf. Die CDU will das Wachstum der großen Städte weiter unterstützen, gleichsam aber auch die Lebensqualität im ländlichen Raum weiter verbessern. Den ÖPNV soll vor allem im ländlichen Raum deutlich ausgebaut, die medizinische Versorgung auf dem Land kulturelle Angebote gestärkt und weiterentwickelt werden.

Die Ergebnisse der Sondierungsgespräche bilden eine sehr gute Grundlage für die Entscheidung des erweiterten Landesvorstandes über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen.

Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge verteidigt erfolgreich das rote „i“

Das Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge hat im September 2019 das Prüfverfahren im Rahmen der i-Marke erfolgreich bestanden und ist nun für drei Jahre mit der i-Marke des Deutschen Tourismusverbandes ausgezeichnet. Mit der i-Marke führte der Deutsche Tourismusverband seit 2006 ein modernes Qualitätssiegel für Touristinformationen ein.

Symbolbild

Durch die Prüfung anhand der Mindestkriterien sowie weiterer 40 i-Marke Kriterien wird die Angebots- und Leistungsqualität der Touristinformation „mit der Brille des Gastes“ anhand eines standardisierten, bundesweit einheitlichen Kriterienkatalogs unter die Lupe genommen. Das weiße i auf rotem Grund und der Zusatz „Geprüfte Tourist – Information – zertifiziert vom Deutschen Tourismusverband e.V.“ dürfen ausschließlich Tourist Informationen verwenden, die sich einem unangekündigten Qualitätscheck durch einen unabhängigen Prüfer unterziehen. Nur wenn Service, Infrastruktur, Ausstattung und Angebot stimmen und den Gästeerwartungen entsprechen, wird das weiße i auf rotem Grund verliehen. Die Kompetenz- und Aufgabenfelder von modernen Tourist Informationen lassen sich heutzutage nicht auf einfache Service-Anfragen der Gäste reduzieren. Mit der Zeit haben sich viele Anforderungen in Bezug auf die Leistungen gesteigert, die Gäste erwarten beste Ausstattungs-, Informations-, Buchungs- und Servicequalität. Das Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge ist ein Geschäftsbereich der Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH und vereint die Tourist Information Zittau und die Geschäftsbesorgung für die Touristische Gebietsgemeinschaft Naturpark Zittauer Gebirge.

Quelle & (c) Gruppenfoto: Tourismuszentrum Naturpark Zittauer Gebirge

2. Bürgerreise in die Toscana – Anmeldung gestartet

Bereits zum zweiten Mal unterstützt die Stadt Zittau eine Bürgerreise in die Partnerstadt Pistoia. Nächstes Jahr sollte die Reise nicht nur Pistoia betreffen, sondern auch die mit Frýdlant befreundete Stadt Castiglion Fiorentino bei Arezzo. Von dort kommen bereits seit acht Jahren Fahnenschwinger nach Frýdlant zum Wallenstein-Fest. Die Reise führt in die Toskana, der Zielort ist Montecatini Terme (ca. 20.000 Einwohner). Montecatini Terme ist ein bedeutender Kurort und liegt 15 Kilometer westlich von Pistoia. Die Stadt ist geprägt von Jugendstil-Architektur, Cafés und Restaurants, einem Kurpark, der Tettuccio-Therme mit Kolonnaden und einem wunderschönen Park. Unweit befindet sich die Talstation der ältesten Standseilbahn Italiens (1898), die hinauf zum ursprünglichen Ort Montecatini Alto fährt. Das Hotel Torretta ist ein ****-Hotel am Rande des Kurparks und bietet traditionelle toskanische Küche und jeglichen Komfort. Es werden verschiedene Ausflüge in die bedeutenden Städte der Toskana angeboten und auch ein Besuch in der Kleinstadt Vinci, dem Geburtsort von Leonardo da Vinci (1452 -1519). Ein Informationsflyer liegt im Tourismuszentrum aus, ein Anmeldeformular könnt ihr direkt hier bei uns downloaden: Verbindliche Reiseanmeldung

MANDAUJAZZ FESTIVAL 2019 startet heute

Heute geht es los, das große MANDAUJAZZ FESTIVAL 2019. Den Auftakt bildet heute Abend die Pilsner Jazzband im Schloss Hainewalde (wir berichteten bereits)

Die Pilsner Jazzband lässt die goldene Zeit des Jazz und Swing à la Duke Ellington, Glenn Miller und Ella Fitzgerald in neuem Glanz erstrahlen, wobei ihr Repertoire noch mit Boogie-Woogie, Blues und Latin-Jazz bereichert ist. Seit 2008 überzeugten die Pilsner auf über 500 Auftritten in 7 europäischen Ländern! Karten gibt es noch an der Abendkasse für 13 Euro bzw. ermäßigt für 9 Euro.

Und so geht es weiter:

04.10.2019 | 20:00

Městské Divadlo Varnsdorf, Partyzánů 1442, Varnsdorf (CZ)

Mandaujazz: Otto Hejnic Trio

Das Otto Hejnic Trio zählt zu den originellsten Jazzformationen der tschechisch-slowakischen Musikszene. Neben dem Meister-Schlagzeuger Otto Hejnic gehören zu den weiteren Protagonisten der virtuose Klavierspieler Ondrej Krajňák und der nicht minder professionelle Kontrabassist Josef Fečo, der einer Roma-Musikerfamilie entstammt.

Abendkasse: 200 Kronen / Vorverkauf: 200 Kronen

 

05.10.2019 | 20:00

Kretscham Niederoderwitz, Str. der Republik 70, Oderwitz (D)

Mandaujazz: Günther Fischer Band & Laura Fischer

Er gilt als Ausnahmemusiker, als einer der großen deutschen Filmkomponisten internationalen Ranges. Mit der Günther Fischer Band leitet er seit 1967 eine der europaweit erfolgreichsten Jazzformationen und ist mit seiner Tochter Laura Fischer sowie einer Auswahl seines Lebenswerkes nun zu Gast beim MJ! 

Abendkasse: 28 Euro / Vorverkauf: 24 Euro

 

06.10.2019 | 19:30

Kulturfabrik MEDA, Hainewalder Str. 35, Mittelherwigsdorf (D)

Mandaujazz: Luciana Pires Band

Pires ist DIE Sensation am brasilianischen Jazz-Himmel. Mit acht lernte sie Gitarre, begann bald darauf mit eigenen Kompositionen und schrieb mit 17 ihren ersten Song, der ein sensationeller Erfolg wurde. Ihre weiche Stimme, die Kombination aus brasilianischer Musik, Jazz und Soul sowie Pires feuriges Temperament versprechen ein grandioses Konzerterlebnis.  

Abendkasse: 13/9 Euro (ermäßigt)

„Leid und Herrlichkeit“ im Kronenkino und in der Meda Mittelherwigsdorf

Regisseur Salvador Mallo (Antonio Banderas) entdeckte schon früh seine Leidenschaft für das große Kino und die Geschichten, die es erzählt. Aufgewachsen im Valenzia der 60er Jahre, aufgezogen von seiner liebevollen Mutter (Penélope Cruz), die sich ein besseres Leben für ihn wünscht, zieht es ihn in den 80er Jahren nach Madrid. Dort trifft er auf Federico (Leonardo Sbaraglia), eine Begegnung, die sein Leben von Grund auf verändern wird. Gezeichnet von seinem exzessiven Leben blickt Salvador jetzt auf die Jahre zurück, in denen er als Regisseur große Erfolge feierte, schmerzliche Verluste hinnehmen musste, aber auch zu einem der innovativsten und erfolgreichsten Filmschaffenden in Spanien wurde. Durch die Reise in seine Vergangenheit und die Notwendigkeit diese zu erzählen, findet Salvador den Weg in ein neues Leben….

Kronenkino, Äußere Weberstraße 17, Zittau: Freitag 04. Oktober, 20:00 Uhr, Sonntag, 06. Oktober, 19:00 Uhr & Mittwoch, 09. Oktober, 20:00 Uhr
Kulturfabrik Meda, Hainewalder Straße 35, Mittelherwigsdorf: Samstag, 05. Oktober, 20:00 Uhr

Trailer mit freundlicher Genehmigung von KinoCheck

Saisoneröffnung in der Eissporthalle Jonsdorf / Sparkassenarena

Am kommenden Samstag, den 05. Oktober startet in der Eissporthalle Jonsdorf Sparkassenarena die neue Saison. Los geht es um 16.00 Uhr mit dem neuen Eisdisko-Resident DJ „BenJay“. Dazu sind alle Eislaufbegeisterten von Klein bis Groß herzlich eingeladen. Das Opening geht ab 18.30 Uhr nahtlos in die Eisdisko über.

Wichtig, daher rot in den Kalender eintragen:

Am Sonntag spielt um 10:00 Uhr das heimische Damen-Eishockeyteam „Black Panther Girls“ gegen die Damen vom HC ESA Prag. Danach beginnt ab 13:00 Uhr das beliebte Familieneislaufen.

Fotos: Archiv zittau-live 2018

Leuchttürme der Tourismuswirtschaft 2020

Der Countdown läuft. Nur noch einige Wochen, dann endet die Ausschreibungsfrist für den gefragten Tourismuspreis des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) – dem Marketing Award „Leuchttürme der Tourismuswirtschaft“.

Noch bis zum 15. November 2019 können sich touristische Unternehmen und Institutionen, die mit pfiffigen Angeboten und nachahmenswerten Konzepten glänzen, bewerben.

Der Preis zählt zu den begehrtesten Auszeichnungen der Tourismusbranche. Er wendet sich an touristische Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Verbände und Vereine, Landkreise, Städte und Gemeinden sowie im Tourismus tätige private Personen aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Eingereichte Angebote und Konzepte müssen kreativ, originell und nachhaltig sein. Wettbewerbsbeiträge können zu folgenden Themenfeldern eingereicht werden:

  • aus dem Bereich Angebote & Produkte, beispielsweise Pauschalangebote, neue Veranstaltungskonzepte, Entwicklung neuer Dienstleistungen, Bündelung von Angebotskomponenten
  • aus dem Segment Vertrieb & Preisgestaltung, u. a. überzeugende Modelle im Online-Vertrieb, Kooperationen, neue Formen der Preisdifferenzierung
  • Konzepte der Gästewerbung & Gästeinformation, wie eine innovative Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Werbekampagnen, Maßnahmen mit genau definierter
  • Zielgruppenorientierung, Marketingstrategien, Nutzung von Social Media, Kommunikationskonzepte
  • Qualitätssicherung mit Servicequalität, Gästebindung, Personalmanagement
  • Betriebsnachfolge und Unternehmensgründung (Start up)
    Bewertungskriterien

    Die eingereichten Angebote und Konzepte sollen sich am Markt bewährt haben, innovativ sein, neue Trends aufgreifen, auf andere Unternehmen und Einrichtungen übertragbar sein und sich durch Alleinstellungsmerkmale von Mitbewerbern abheben. Erwartet wird zudem, dass der Wettbewerbsbeitrag den Markttest bestanden hat und bereits umgesetzt worden ist. Die neuen Ansätze müssen langfristig ausgerichtet sein und Impulse für die Region setzen.

    Die fünf Landessieger werden am 5. März 2020 während des 23. OSV Tourismusforums auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin vor großem Publikum öffentlich ausgezeichnet. Jeder Landessieger erhält ein eigens für ihn produziertes Filmportrait, das er zu Werbezwecken nutzen kann. Die Beteiligung am Wettbewerb ist kostenfrei.
    Die Teilnahmeunterlagen stehen im Internet unter der Adresse http://www.s-tourismusbarometer.de/ zur Verfügung.

 

Wenn der Geldautomat kein Geld ausgibt

Aufgrund der aktuellen Berichterstattung informiert die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien über weitere Details zur Manipulation von Geldautomaten.

Bei der angewandten Methode handelte sich um das sogenannte Cash Trapping, einer Methode, Banknoten mittels Manipulation der Geldausgabeklappe abzufangen. Kriminelle bringen dabei eine Verblendung auf der Geldausgabeklappe an, die bewirkt, das sich diese nicht öffnet.

Hörbar ist, dass der Geldautomat das Geld in den Geldausgabeschacht gibt, die Klappe bleibt aber geschlossen. Damit der Geldautomat die Banknoten nach wenigen Sekunden nicht automatisch wieder einzieht, ist die aufgesetzte Verblendung an der Innenseite mit einer Klebefolie oder einem Klebstoff versehen. Im ersten Moment wirkt es so, als ob der Geldautomat defekt ist.

Woran ist ein manipulierter Geldautomat erkennbar?
Erkennbar ist dieser beispielsweise anhand einer aufgesetzten Verblendung an der Geldausgabeklappe.

Wie können sich Kunden schützen?
Auch gut gesicherte Geldautomaten sind von einer fehlerfreien Technik abhängig. Somit kann es sich in Ausnahmefällen tatsächlich um einen Defekt des Geldautomaten handeln. Erst wenn sich die Geldausgabeklappe nicht wie gewöhnlich öffnet, empfiehlt es sich genauer hinzuschauen:

1.        Prüfung, ob auf der Geldausgabeklappe ggf. eine Verblendung aufgesetzt wurde.
2.        Bleiben Sie, auch bei Unsicherheit, am Geldautomaten stehen und informieren Sie einen Filialmitarbeiter/in. Bei Geldautomaten im Außenbereich, rufen Sie bitte in der Filiale an.
3.        Außerhalb der Öffnungszeiten nimmt die Polizeidirektion Görlitz die Hinweise unter 03581 / 468–0 entgegen.

Vorstellung abgesagt

Die vom Seniorentheater für den kommenden Samstag, den 5. Oktober, um 19:00 Uhr geplante Aufführung der Kriminalkomödie „Tödliche Liebe“ im Faktorenhof Eibau muss krankheitsbedingt leider ausfallen. Dies teilte die Hillersche Villa mit Ob und wann es einen Ersatztermin geben wird, ist nicht bekannt.

(c) Symbolbild: Barbara Nobis / pixelio

Saunalandschaft im Zittauer Stadtbad feiert 10-jähriges Jubiläum

In der kommenden Woche feiert die Sauna und Wellnesslandschaft im Zittauer Stadtbad ihr 10-jähriges Jubiläum. Anlässlich des runden Jahrestages – der im Übrigen heute am 3. Oktober ist – beglückt die Sauna alle ihre Gäste im der Festwoche vom 07. bis zum 13. Oktober zum einen mit einem 10-prozentigen Preisnachlass, zum anderen mit diversen kleinen Überraschungen. Grund genug für zittau-live, dem Zittauer Stadtbad einen Geburtstagsbesuch abzustatten. Bei der Gelegenheit sprachen wir mit dem Bereichsleiter Badbetrieb André Kaminsky. Aus Respekt vor der Priavatsphäre der Saunagäste haben wir natürlich außerhalb der Öffnungszeiten gedreht, also nicht wundern, dass das Bad menschenleer ist!

Übrigens, das Zittauer Stadtbad ist in allen Bereichen komplett barrierefrei. Nutzt die Gelegenheit und tut euch und eurem Körper in der kommenden Woche mal was Gutes!

Unsere Veranstaltungstipps zum heutigen Feiertag

Donnerstag, Feiertag, nur das Wetter spielt nicht so ganz mit und ihr grübelt noch, was ihr heute unternehmt? Kein Grund, den ganzen Tag in der Wohnung zu verbringen. Wer noch nicht weiß, was er mit sich anfangen soll, für den haben wir hier mal einige interessante Sachen zusammengestellt – vielleicht ist ja das Passende dabei!

Gartenbahnausklang

Im Modelleisenbahnland Oderwitz auf der Kirchstraße 8 findet heute der große Gartenbahnausklang 2019 statt. Neben Modelleisenbahnromantik ist auch fürs leibliche Wohl gesorgt. Unsere Gartenbahn serviert Speisen und Getränke. Auch werden wieder auf 1800 m Gleisen, Anlagen der verschiedensten Spurweiten fahren. Unsere 30 Meter lange Carrera Rennbahn steht den Gästen für spannende Rennen zur Verfügung. Kleinere Anlagen dürfen unsere Gäste gern selbst steuern. Hier noch einmal ein kleiner Vorgeschmack:

Zu Besuch im Modelleisenbahnland Niederoderwitz

Das Querxenland lädt zum Oberlausitzer Familienfest!

Alljährlich am 3. Oktober verwandelt sich das KiEZ Querxenland in ein stimmungsvolles, sagenhaft buntes Festgelände, denn dann laden die Querxe zum „Oberlausitzer Familienfest“ ein. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die Kartoffel.  Besucher können ihre schwerste und dickste Kartoffel mitbringen, denn bei einem Wiege-Wettbewerb wird am Einlass zum Festgelände die schwerste Knolle gesucht. Von 11:00 bis 18:00 Uhr erwartet die Gäste eine Mischung aus Aktivangeboten und abwechslungsreichem Rahmenprogramm, ebenso vielfältig wie die schöne Oberlausitz selbst. Natürlich dürfen auch die Oberlausitzer Traditionen nicht fehlen. So gewähren zahlreiche Stände und Stationen einen Einblick in das alte Handwerk einer längst vergangenen Zeit. Ein buntes Bühnenprogramm gespickt mit Musik, Tanz und Spiel im Festzelt rundet das bunte Treiben schließlich ab. Für das leibliche Wohl wird mit Kulinarischem aus Vergangenheit und Gegenwart gesorgt. Für Kinder bis 13 Jahre ist der Eintritt frei.

Das Querxenland lädt zum Oberlausitzer Familienfest!

Jazz-Konzert im Grünen Salon von Schloss Hainewalde

Der „Grüne Salon“von Schloss Hainewalde wird am 3. Oktober zum Jazz-Salon, ein Highlight steht auf dem Programm: die „Pilsener Jazzband“

Jazz-Konzert im Grünen Salon von Schloss Hainewalde

Führung durch die Ausstellung „Der Oybin und die Malerei der Romantik in der Oberlausitz“ um 11:00 Uhr

Der Berg Oybin ist ein exponierter und in seiner geologischen Gestalt herausragender Ort. Wie eine Großskulptur erhebt sich der Fels inmitten eines Tals im Zittauer Gebirge. Bekrönt von einer Burg- und einer Klosterruine, gehört er seit dem 18. Jahrhundert zu den schönsten Bildmotiven der Landschaftsmalerei.

zittau-live empfiehlt Ausstellung über den Oybin

Oder wie wäre es mit Theater?

Anthony Shaffers berühmter Psychokrimi »Revanche« ist ab Donnerstag, den 03. Oktober 2019 für drei Vorstellungen am Gerhart-Hauptmann-Theater in Zittau zu erleben.

Anthony Shaffers Kriminalstück »Revanche« geht in die zweite Runde

13-jähriger Junge auf Zitter Hochwaldstraße angefahren

Am Mittwoch zur Mittagszeit hat ein 13-jähriger Junge offenbar unmittelbar vor einem Auto die Hochwaldstraße in Zittau betreten. Ein herannahender 66-jähriger Mazda-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind. Durch den Zusammenstoß zog sich der Junge schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Schönen Feiertag!

zittau-live wünscht allen Zuschauern und Lesern heute einen schönen und entspannten Feiertag und allen, die heute arbeiten müssen und dafür sorgen, dass auch heute alles funktioniert, euch einen stressfreien Dienst!

(c) Foto:  Hartmut910 / pixelio

zittau-live zu Besuch in der Erfinderkiste Oderwitz

Im schönen Niederoderwitz, so in der Mitte zwischen Kirche und Bahnhof befindet sich ein Hort des Wissens und des Lernens, sozusagen DAS Eldorado für neugierige Miniforscher, angehende Schrauber, kreative Bastler und junge Künstler. Nichts, was es es in der Oderwitzer Erfinderkiste nicht gibt, nichts, was man nicht testen oder ausprobieren könnte. Im Hinterhof von Haus Nummer 68, im alten Websaal, können die Kurzen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. zittau-live war vor Ort und hat unseren künftigen Ingenieuren dabei mal über die Schulter geschaut.

Das Angebot ist in seinem Umfang nur schwer zu beschreiben. Alles ist möglich. So können die Jungforscher alte defekte Geräte auseinanderbauen, die Einzelteile wieder völlig neu zusammensetzen und ihnen damit ein zweites Leben geben.

Aber die Betreiber der Erfinderkiste drückt auch ein Problem. Träger ist das Waldhäusel in Zittau, die Erfinderkiste befindet sich jedoch in Niederoderwitz. Keiner von beiden fühlt sich zuständig und gibt den Schwarzen Peter an sein Gegenüber ab, und das, obwohl der Großteil der Mitarbeiter das Ganze ehrenamtlich stemmt. All das und noch viel mehr seht ihr in unserem Filmbeitrag!