Postbank streikt weiter

Die Postbank in der Zittauer Filiale am Haberkornplatz setzte auch am heutigen Mittwoch ihren Streik fort. Wie wir gestern schon berichteten, hat das auch Auswirkungen auf die Deutsche Post selbst. Viele Kunden standen heute Nachmittag vor verschlossenen Türen. Zwar können Pakete in einem engen Zeitfenster abgeholt, jedoch nicht aufgegeben werden. Geld- und andere Dienstleistungen wurden auf Ausweichfilialen umgelegt. Viele Zittauer sind zwar genervt, zeigen aber auch geringfügig Verständnis. Ob am Freitag wieder geöffnet ist, erfuhren wir heute leider nicht.

HerZIdee – Schaufenster der Ideen geht online

Egal, ob gute Ideen, verrückte Einfälle, große Visionen oder kleine Herzensangelegenheiten – sie alle brauchen ein Zuhause und Menschen, die an sie glauben. Seit dem 1. Oktober bietet die Online-Plattform „HerZIdee“ unter der Domain

https://herzidee.zittau2025.de/

allen Tüftlern und Machern ein virtuelles Dach über dem Kopf. Entstanden ist die Plattform aus einer Kooperation zwischen dem Projektteam von Saxony5 an der Hochschule Zittau/Görlitz (HSZG) und dem Kulturhauptstadtbüro Zittau 2025. Die Plattform soll Werkzeug dafür sein, die Ideen der Menschen für ihre Heimat und ihre Region zu sammeln und sichtbar zu machen. Sie wird ein Schaufenster der Ideen sein. Bürger*innen sollen einander inspirieren, Netzwerke bilden und Unterstützer für die Umsetzung ihrer Einfälle finden. „Die Hochschule bringt sich und ihre Mitglieder als Gesprächspartner ein. Wir möchten der Stadt und den Dörfern mehr bieten als bisher, deshalb wollen wir auch helfen, dass Ideen rund um die Wissenschaft – im ganz Kleinen wie im ganz Großen – diskutiert und umgesetzt werden. Mitdenken – Mitmachen.“, kommentiert Prof. Dr.-Ing. habil. Tobias Zschunke, Prorektor Forschung an der Hochschule Zittau/Görlitz. Für den Prozess rund um die Kulturhauptstadtbewerbung Zittaus gemeinsam mit der Dreiländerregion, wird die Plattform den weiteren Prozess der aktiven Bürgerbeteiligung als zentrale Ideen-Datenbank befördern – auch über die Stadtgrenzen hinaus. „Unsere Bewerbung zeichnet sich von Beginn an als trinationales, gemeinsam mit und durch die Bürgerschaft geprägtes Zukunftsprojekt aus,“ so Thomas Zenker, Oberbürgermeister der Stadt Zittau. „Die neue Plattform wird dafür sorgen, dass zukünftig keine Idee verloren gehen kann, ganz egal wie klein, ambitioniert oder gewagt sie zunächst scheinen mag. Ich bin unserer Hochschule und Saxony5 sehr dankbar für ihr Engagement.“ Die HSZG unterstreicht mit dem Angebot ihre Rolle als Motor für nachhaltiges Wachstum und gesellschaftliches Zusammenwirken in der Region. Unkompliziert und für viele Leute erreichbar. Jede gute Idee kann und wird dabei helfen, die Entwicklung in der Dreiländerregion positiv voranzutreiben – ob mit oder ohne Bewerbungserfolg. Anhand der eingereichten Beiträge wird deutlich werden, wo die Bedürfnisse und die Interessen der Bevölkerung liegen. Die Erstellung von HerZIdee wurde im Rahmen der Förderinitiative „Innovative Hochschule“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der gemeinsamen Wissenschaftskonferenz finanziert. Tag für Tag entstehen in den Laboren, Werkstätten und Büroräumen der Hochschulen neue Ideen, neues Wissen und neue Technologien. Damit dieses Know-how noch schneller und zu breiteren Zielgruppen als bisher gelangt, haben sich die sächsischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) in Dresden, Leipzig, Mittweida, Zittau/Görlitz und Zwickau zum Transferverbund Saxony5 zusammengeschlossen.

 

Stadtrat genehmigt Finanzierungsvereinbarung für Gerhart-Hauptmann-Theater

Der Zittauer Stadtrat genehmigte in seiner letzten Sitzung die Vereinbarung mit dem Landkreis Görlitz und der Stadt Görlitz über die weitere Finanzierung des Standortes Zittau. Damit ist der Fortbestand des Gerhart-Hauptmann-Theatern vorerst bis 2026 gesichert. In naher Zukunft könnte das für die Stadt aber teuer werden. Als einer der drei Gesellschafter (u.a. Stadt Zittau, Freistaat Sachsen) müsse Zittau mit ab 2022 mit Mehrkosten rechnen, wenn der Freistaat seinen dann auslaufenden Vertrag nicht verlängert.

Foto: Archiv

Rößler erneut für fünf Jahre als Landtagspräsident bestätigt

Auf der gestrigen konstituierenden Sitzung des Sächsischen Landtags ist der bisherige Präsident Dr. Matthias Rößler erneut für weitere 5 Jahre in seinem Amt bestätigt wurden. Mehr als 80 Prozent gaben ihm am Freitag in Dresden ihre Stimme. Rößler, der dieses Amt seit 2009 inne hat, erhielt auch Unterstützung seitens der AfD, die in ihm (sinngemäß) einen der letzten konservativen CDU-Mitgliedern sehen.

Foto: Archiv

Programm zum 1. Zittauer Zwiebelmarkt am 5. Oktober

Die Stadt Zittau lädt zum 1. Zwiebelmarkt. Diese Veranstaltung ist 2018 durch die Teilnahme an dem Wettbewerb „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“ mit dem Thema „Zittau gärtnert – Mitten in der Stadt “ und dem daraus resultierenden Gewinn entstanden. Daran beteiligt waren in Kooperation die Stadt Zittau mit der IHK-Geschäftsstelle Zittau und dem Gewerbe- und Tourismusverein Zittau lebendige Stadt. Auch wurde das Zwiebel-Maskottchen durch diese Aktion erneuert und bereichert wieder viele Veranstaltungen innerhalb der Stadt. Händler bieten regionale und frische Produkte rund um die Zwiebel an. Prominente und Gastronomen aus der Region kochen auf dem Markt.