Ein kurzer Blick in die Polizeiakten….

Unbekannte drangen am Wochenende in eine Werk- und Abstellhalle an der Heffterstraße in Zittau ein. Die Täter entwendeten daraus einen zwölf Jahre alten grauen VW Phaeton mit dem amtlichen Kennzeichen GR-CD 160. Weiterhin stahlen die Einbrecher Fahrzeugschlüssel anderer dort abgestellter Fahrzeuge und diverses Werkzeug sowie eine Heißprägemaschine zum Kennzeichendruck. Der Gesamtwert des Diebesgutes lag bei etwa 30.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 2.500 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Oybiner Blumenfrau entführt ins 19. Jahrhundert

Sie ist wieder unterwegs und nimmt alle Interessierten mit auf eine romantische Zeitreise ins 19. Jahrhundert. Das ganze sowohl diesen Freitag, dem 7. September als auch noch einmal am 21. September, jeweils 19:00 Uhr. Treffpunkt ist an beiden Tagen die kleine idyllische Bergkirche in Oybin.  Zu Beginn werden die Besucher mit Orgelklängen in dem Gotteshaus auf den bevorstehenden Rundgang eingestimmt, bevor es dann auf den abendlich beleuchteten Berg Oybin hinaufgeht. Dort erwartet die Teilnehmer unter anderen der einmalige Chorgesang des Collegium Canorum Lobaviense. Die Dauer der Veranstaltung beträgt rund zwei Stunden.

 

Fotos mit freundlicher Genehmigung der Touristinformation Oybin