16-jähriger tschechischer Ladendieb schlägt 35-jährige Zeugin nieder

Am Samstagnachmittag hat ein 16-jähriger Ladendieb an der Hochwaldstraße in Zittau auf der Flucht eine 35-jährige Zeugin zweimal ins Gesicht geschlagen. Zwei Mitarbeiter verfolgten den Tschechen und stellten ihn kurz darauf.

Der Dieb entwendete zuvor sechs Computerspiele und eine Flasche Alkohol. Bundespolizisten unterstützten bei der Fahndung nach dem Flüchtigen und übergaben ihn an die Ordnungshüter vom Zittauer Revier. Diese brachten in Erfahrung, dass der Jugendliche sich auch auf der Flucht aus einer Einrichtung in der Tschechei befand. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Langfinger zuvor bereits zwei Paar Turnschuhe entwendet hatte. Die Uniformierten schrieben die Anzeige wegen des räuberischen Diebstahls, übergaben das Diebesgut an die Geschädigten und den Beschuldigten am Grenzübergang an die tschechische Polizei.

Folge uns auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.