Fischerfest am Wochenende in Jonsdorf!

Am Wochenende noch nichts vor? Jetzt vielleicht schon! Fahrt doch mal zum Großen Fischerfest am Gondelteich in Jonsdorf! Es gibt wieder richtig leckeren, frischen Fisch, frisch geräucherte Karpfen & Forellen, Fischsuppe, Leckeres vom Grill, musikalische Unterhaltung und einen schwungvollen FISCHERTANZ am Samstag Abend mit Hartmut Simmchen!

Foto mit freundlicher Genehmigung Hotel & Ausflugsgaststätte Gondelfahrt

Fort war der Ford… – Ein Blick in die heutigen Polizeiakten

Ebersbach-Neugersdorf

Fort war der Ford…

Eine 18-Jährige war mit ihrem Skoda auf der Rumburger Straße unterwegs. An der Einmündung zur S 148 übersah sie den Ford eines 44-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß, durch welchen der Mondeo in den Graben geschoben wurde. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Zittau

Diesel abgezapft, Stromkabel gezogen

Aus sechs Baufahrzeugen an der Drausendorfer Straße in Zittau haben Unbekannte Diesel abgezapft. Außerdem nahmen sie von der Baustelle etwa 75 Meter Starkstromkabel mit. Etwa 1.250 Euro waren die 500 Liter Kraftstoff und die Kabel wert, hinzu kommt Sachschaden von ca. 500 Euro.

Oybin / Lückendorf

Bei Hausumbau bestohlen

Einbrecher sind in ein leerstehendes Haus in Lückendorf eingestiegen, welches sich gerade im Umbau befindet. Dort stahlen die Täter verschiedene Makita-Elektrogeräte und bedienten sich am Stromkasten. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 4.000 Euro, hinzu kommt Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Die 10. Zittauer Kulturnacht diesen Samstag solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

Am Samstag Abend gibt es bei der 10. Zittauer Kulturnacht wieder sehr viel zu sehen, denn dann öffnen für euch wieder etliche Einrichtungen im Stadtzentrum und laden zu einer außergewöhnlichen Nacht voller Erlebnisse ein.

Ab ungefähr 17:30 Uhr bis etwa Mitternacht gibt es etliches zu entdecken, ihr erlebt Musik, könnt euch interessante Vorträge anhören, bei Führungen Wissenswertes lernen, Ausstellungen und Filmvorführungen ansehen, Theaterstücke erleben und natürlich kommt an diesem Abend auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Am Ende dieses Beitrages haben wir für euch das komplette Programm hinterlegt, hier aber schon ein kleiner Auszug:

 

Tourist-Info Naturpark Zittauer Gebirge im Rathaus

10. Zittauer Kulturnacht - Tourist-Info

Ab 17:00 Uhr Infos zur Kulturnacht, ab 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr verschiedene Führungen – Anmeldung unbedingt erforderlich unter diesem Link!

 

Marktplatz

10. Zittauer Kulturnacht - Marktplatz

Auf dem Marktplatz gibt es ab 19:30 Uhr das „Projekt Mauer“ – Interdisziplinäre Film- und Theaterinstallation von Georg Genoux und Anastasia Tarkhanova.

 

Kreismusikschule Dreiländereck

10. Zittauer Kulturnacht - Kreismusikschule

Hier gibts was auf die Ohren – und zwar ab 18:30 Uhr, dann erlebt ihr die Musizierstunde „Jüngste musizieren“ – geplant im Freien, wenns regnet, dann halt drinnen!

 

Buchkrone am Markt

10. Zittauer Kulturnacht - Buchkrone

Leseraten sollten sich diese Adresse merken: ab 19:00 Uhr startet hier die große Lese-Nacht!

 

Johannisturm

10. Zittauer Kulturnacht - Johannisturm

Du willst immer den absoluten Überblick? Kein Thema, wenn Du körperlich einigermaßen fit bist, kannst du diesen ab 18:00 Uhr vom Turm der Johanniskirche genießen!

 

Johanniskirche

10. Zittauer Kulturnacht - Johanniskirche

Ist dir das zu hoch? Dann bleib halt unten, denn auch die Kirche selbst hat ab 18:00 Uhr geöffnet! Dich erwartet u.a. Orgelmusik und Singen bei Kerzenschein!

 

Galerie Kunstlade

10. Zittauer Kulturnacht - Kunstlade

Die Kunstlade lädt zu Gesprächen über die aktuelle Gemeinschaftsausstellung des Oberlausitzer Kunstvereins e.V. Regionalgruppe Zittau ein.

 

Kulturhistorisches Museum Franziskanerkloster

10. Zittauer Kulturnacht - Museum

Auch „Nachts im Museum“ gibt es viel zu entdecken – ab 18:00 Uhr geht es hier los!

 

Museum Kirche zum Heiligen Kreuz

10. Zittauer Kulturnacht - Kirche

Um 19:00 Uhr startet ein Vortrag von Dr. Volker Dudeck: „Einzigartig in Deutschland… und wo gibt es sie noch? Geschwister der Zittauer Fastentücher“. Für die Mutigen unter euch führt Bernd Wabersich um 22:00 Uhr über den Friedhof….

 

Christian-Weise-Gymnasium

10. Zittauer Kulturnacht - CWG

Ja, auch in dieser alt-ehrwürdigen Bildungseinrichtung gibt es so einiges zu sehen – u.a. gibt es Vorträge zum Aula-Wandgemälde und ab 18:30 Uhr zu jeder halben Stunde den Film „Die Zittauer schöne Helena – ein Epitaph wird lebendig“ – eine Eigenproduktion der Video- und Theater-AG!

 

Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau

10. Zittauer Kulturnacht - GHT

Und last but not least ist auch unser Theater mit vertreten. Dieses zeigt das Stück „Die Seuche„, ihr erinnert euch, wir berichteten gestern darüber. 19:30 Uhr geht es los und Besitzer eines Kulturnachtbändchens bekommen 50% Rabatt auf den Eintrittspreis!

So, das war ganz kurz eine Schnellübersicht, das vollständige Programm haben wie hier  für euch hinterlegt. Tragt euch den kommenden Samstag ganz dick in eure Kalender ein und lasst euch verzaubern von all dem, was Zittau an diesem Abend kulturell zu bieten hat!

Alle Fotos: (c) Archiv zittau-live

 

Herbst-Aktion: Produktion Werbespot inkl. Ausstrahlung ab 79,00 Euro !!!

Werbung

Gut für Dienstleister, Händler und Gewerbetreibende ist es, wenn Ihre Kunden perfekt über Ihr Angebot informiert sind. Möglich wird dies unter anderem auch mit einer Werbeanzeige oder einem Werbespot bei zittau-live – und das wesentlich günstiger als Sie denken! Über unser Nachrichtenportal erreichen Sie derzeit durchschnittlich 25.000 Leser und Zuschauer pro Tag in Zittau und Sachsen. Gern erstellen wir Ihnen ein auf Sie individuell abgestimmtes Angebot!

Ihr Platz bei zittau-live - Werbespot

Denk mal am Fastentuch

Denk mal am Fastentuch
Kirche zum Heiligen Kreuz

Unter diesem Thema findet morgen um 18:00 Uhr im Museum „Kirche zum Heiligen Kreuz“ im Rahmen der Reihe „Denk mal am Fastentuch…“ die nächste Veranstaltung statt. Gestaltet wird diese Stunde durch die Katholische Pfarrei „Sankt Marien“ Zittau.

Die Texte hat Pfarrer Thomas Cech verfasst. Die musikalische Leitung liegt in den bewährten Händen von Bernhard Grellmann. Drei Bilder vom „Großen Zittauer Fastentuch“ werden dabei im Detail beleuchtet.

Denk mal am Fastentuch
Das große Fastentuch

 

Mandaujazz: „Verwandlungen“ in der Meda Mittelherwigsdorf

Die Puppenspielerin Anne Swoboda vom Theater 7schuh und der Sologitarrist Marc Winkler stehen am kommenden Freitag um 19:30 Uhr in der Kulturfabrik meda auf der Hainewalder Straße 35 in Mittelherwigsdorf gemeinsam auf der Bühne, um das Publikum an einem Abend für
die Sinne mit Wort, Bild und Musik ins Land der Fantasie zu führen.

Unter dem Titel „Verwandlungen“ treffen poetisches Erzähltheater mit Figuren und Objekten auf virtuoses Gitarrenspiel. Ein Abend für Herz und Hirn, der sich vom „Es war einmal…“ bis zum „…und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage“ spannt.

Buchautorin sucht Geschichten aus der Corona-Zeit

Eine Schriftstellerin sucht derzeit nach Menschen, welche ihr für ein neues Buch ihre Geschichten erzählen würden, wie sie die Corona-Zeit erlebt haben. Ganz gleich, ob ihr selbst betroffen wart oder nicht, wie ihr die Home-Office-Zeit verbracht habt, ob ihr Angst vor einer Infektion hattet oder die ganze Sache dann doch eher etwas gelassener gesehen habt, wie sich eventuell eure sozialen Kontakte verändert haben oder auch nur, ob ihr euch in dieser Zeit seit März stark oder eher nicht so stark eingeschränkt gefühlt habt.

Wenn ihr zum neuen Buch etwas (auch gern anonym) beitragen wollt, schreibt uns einfach eine kurze Nachricht, eMail, PN oder SMS, wie man euch am besten erreichen kann, wir leiten diese an die Autorin weiter!

Schon mal vormerken: Komm`Rum Tage im Oktober

Schon mal vormerken: Komm`Rum Tage
Bahnhof Zittau

In wenigen Wochen – genauer gesagt in den Herbstferien – finden wieder die Komm`Rum Tage im ZVON-Verbundraum statt. Das bedeutet, am 23. und am 30 Oktober kann jeder den ganzen Tag lang zum Schnäppchenpreis von nur 3,50 Euro mit den Verkehrsunternehmen in der Region durch die Gegend fahren – dies gilt sogar für die Zittauer Schmalspurbahn – hier ist lediglich ein Historik-Zuschlag zu zahlen. Am 23.10. kommt der Sachsenzug zum Einsatz und am 30.10. können Fans den Reichsbahnzug erleben.

Komm`Rum Tickets gibt es bei allen Busfahrern und den Servicemitarbeiterin in den Zügen der ODEG, des trilex und der SOEG sowie in den Verkaufsstellen der regionalen Verkehrsunternehmen.

Weitere Empfehlungen und Informationen finden Interessierte auf der Seite www.komm-rum-tag.de

Foto mit freundlicher Genehmigung ZVON

Coronaverdacht in Großschönau – Entwarnung in Olbersdorf

In Großschönau wurde eine Gruppe einer Kindertagesstätte vorsorglich in Quarantäne gesetzt, nachdem sich ein Kind mit dem Coronavirus infiziert hatte. Alle betroffenen Kinder sowie eine Erzieherin werden nun durch das Gesundheitsamt getestet.

Unterdessen wurde eine 5. Klasse an der Friedrich-Fröbel-Schule in Olbersdorf ein zweites Mal getestet. Die Befunde des zweiten Abstrichs sind alle negativ.

Quelle: LRA Görlitz

Gesuchten Dieb in Zittau festgenommen

Ein 36-jähriger Pole geriet in eine Kontrolle der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz. Die Beamten stoppten den Mann um 07:45 Uhr, der zu Fuß in der Friedensstraße in Zittau unterwegs war. Eine Recherche ergab, dass er durch die Staatsanwaltschaft Potsdam mit Haftbefehl gesucht wird und noch eine Restgeldstrafe inklusive Gebühren in Höhe von 350,00 Euro zu zahlen sind. Die Ersatzhaft bei Nichtzahlung beträgt 14 Tage.

Doch damit nicht genug. Der Pole hatte ein nagelneues und verpacktes Ladegerät mit Akku dabei, das aus einem Zittauer Supermarkt stammen könnte. Angaben zur Herkunft der Ware wollte der Mann nicht machen. Daraufhin klickten die Handschellen. Das Polizeirevier Zittau hat die Ermittlungen zur Herkunft des Ladegerätes übernommen. Der Pole wurde in die Justizvollzugsanstalt Görlitz eingeliefert weil er die offene Geldstrafe nicht zahlen konnte.

 

64-jähriger hilfloser Mann in Olbersdorf gerettet

Ein 64-jähriger Mann aus Olbersdorf war am frühen Morgen des 4. Oktober 2020 bei starkem Regen nur mit Unterhemd, Hose und Pantoffeln bekleidet auf der Verbindungsstraße Jonsdorf – Olbersdorf unterwegs. Eine Streife der Bundespolizei bemerkte um 05:30 Uhr den hilflos wirkenden Senior und rief sofort einen Notarzt zu Hilfe. Er wies schon erste Anzeichen einer Unterkühlung auf und wurde durch die Beamten zu seiner Wohnung gebracht. Hier wurde er zwecks Versorgung an den eintreffenden Rettungsdienst übergeben.

Zertifikate für familienfreundliche Gastgeber vergeben – Jonsdorf unter den Zertifizierten!

Das Hexenhäusel und…
…die Ferienwohnung Bahnelblick in Jonsdorf

 

Familienurlaub ist im Trend. Wenn die Herbstferien starten, ist Sachsen mit seinem speziell auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichteten Angebot bestens aufgestellt. Mit aktuell 117 als „familienfreundlich“ ausgezeichneten Freizeiteinrichtungen, Unterkünften und Orten laden landesweit so viele Gastgeber wie noch nie zu Familienurlaub aller erster Güte ein. Die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS) hat heute in Dresden 66 von ihnen nach eingehender Prüfung mit dem Zertifikat „Familienurlaub in Sachsen“ ausgezeichnet.

Mit dabei unter den Zertifizierten: das Hexenhäusl Kurort Jonsdorf und die Ferienwohnung Bahnelblick, ebenfalls im Kurort JonsdorfHerzlichen Glückwunsch!

(c) Fotos: Webseite https://hexenhaeusl-jonsdorf.de/ und https://ferienwohnung-bahnelblick.de/

Vortrag entfällt

Der für den 7. Oktober angekündigte Vortrag „Von Königshain zu Działoszyn: Die Geschichte eines oberlausitzischen Dorfes“ von Ryszard Zawadzki im Museum Franziskanerkloster Zittau muss leider aufgrund einer Erkrankung des Referenten abgesagt werden.

 

Ein tolles Projekt am kommenden Samstag in Oderwitz!

Am Samstag Abend um 19:00 Uhr findet in Oderwitz im Rahmen des Projektes „Leselampe“ ein literarischer Abendspaziergang durch die Gemeinde statt.

Unter ausgewählten Straßenlaternen, den symbolischen „Leselampen“, werden verschiedene Oderwitzer Bürgerinnen und Bürger – so auch der Bürgermeister Cornelius Stempel – einen kurzen Ausschnitt aus einem ihrer Lieblingsbücher lesen. Die Route des Abendspaziergangs ist so geplant, dass der Abend mit einer Lesung der Schauspielerin Alexandra Kamp in der Aula der Pestalozzi-Oberschule Oderwitz ausklingen wird.

Wer wann und wo etwas vorliest sowie das komplette Programm findet ihr unter diesem Link!

Foto: Symbolbild

„Die Seuche“ im Zittauer Theater

Freunde des Schauspiels kommen am Samstag um 19:30 Uhr im Zittauer Gerhart-Hauptmann-Theater auf ihre Kosten. In einer eigens vom GHT entwickelten Fassung des bereits im Juni 2018 in Berlin uraufgeführten Stückes von Giorgi Jamburia und Lars Werner geht es um junge Menschen, die völlig unerwartet an einem fremden Ort aufwachen und sich nicht an ihre letzten Stunden erinnern können.

Eingesperrt, mit einem Gerücht über eine Seuche allein gelassen, nicht wissend, ob sie die Gesunden oder Infizierten sind. Ihrer Identität und Individualität beraubt, orientierungslos in einem System in dem sich Zeit und Raum willkürlich aufzulösen scheinen, müssen sie überleben. Mit zunehmender Dauer der klaustrophobischen Isolation steigt die Verzweiflung. Die Frage nach dem Warum und die Suche nach einem Ausweg, treibt die Isolierten zu einem existenziellen Spiel zwischen Macht und Ohnmacht, zwischen Überleben und Sterben und zur entscheidenden Frage wer die Schuld trägt.

Quelle: GHT, (c) Foto: Pawel Sosnowski

 

Paul Batto Jr. zu Gast in Großschönau

Der Sänger, Gitarrist und Songschreiber Paul Batto Jr. tourt seit über 20 Jahren quer durch ganz Europa, tritt in Radio und Fernsehen auf und hat sich bei Kritikern und Publikum zugleich einen guten Namen gemacht.

Am morgigen Dienstag ist er um 19:30 Uhr zu Gast zu einem Sitzkonzert in der Webschule, Waltersdorfer Straße 75 in Großschönau.

Seine musikalischen Einflüsse reichen von John Lee Hooker über Frank Sinatra bis Mahalia Jackson. Und doch hat seine Musik einen ganz eigenen Stil, verwurzelt im Jazz, Blues und Gospel. Erlebenswert ist nicht nur sein subtil lyrisches Gitarrenspiel (ob mit oder ohne Bottleneck), sondern auch seine eigenwillig raue Bluesstimme. Mit einem Timbre, das mit einer ungezähmt kerbigen Tragfähigkeit an „Blood, Sweat and Tears“-Frontsänger David Clayton-Thomas erinnert, singt er vom Leben und Leiden – ganz in der Bluestradition. Die neuen Stücke zaubern nicht nur durch ihre Performance und die elastisch-swingenden Grooves, sondern mit einer abgerundeten Gesamtstimmung ein bleibendes Bild in das hörende Auge des aufmerksamen Publikums.

Karten zu je 12 Euro an der Abendkasse

Herbstwanderung am 11. Oktober in Waltersdorf

Es geht gemeinsam auf Entdeckungstour um den Gebirgsort Waltersdorf herum. Beginnend mit der Sängerhöhe, am Pfarrflössl vorbei über Heide- und Kammweg hinauf zum Lauschegipfel. Der Abstieg führt am Sonneberg entlang, weiter über den Butterberg bis wieder hin zum Ausgangspunkt.

Bei der geführten Wanderungen geht auch um diese Themen: Wie macht sich der Herbst bemerkbar? Gibt es Spuren, die uns etwas über die Bewohner von Wald und Wiese verraten? Was machen Pflanzen und Tiere eigentlich in dieser Jahreszeit? Hat sich das Landschaftsbild auf der Strecke in den letzten Jahren verändert und wenn ja, wie und warum? Und und und…

Euch erwartet ein schönen Tag in der Natur, bitte kleidet euch dem Wetter entsprechend und versorgt euch mit ausreichend Getränken und Snacks für unterwegs! Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt – Anmeldung unter umweltbildung@lpv-zittauergebirge.de

(c) Symbolbild: Veranstalter

 

Zum Wochenausklang etwas zur Entspannung und …

… nein, das hier – so aufgenommen heute am frühen Abend über dem O-See – sind keineswegs Ufo´s, vielmehr eine interessante Wolkenformation, die gemächlich die Woche ausklingen lässt.

In diesem Sinne, euch allen einen schönen Abend und morgen einen tollen Start in die neue Woche!

Treffen für Gastronomen

Auch in diesem Jahr lädt die IHK Zittau zur Veranstaltungsreihe „Genussvoll – der Treff für Gastronomen“ ein. Nach Kaffee, Wein und Fleisch steht dieses Mal der heimische Fisch im Mittelpunkt, denn Fisch ist nicht nur gesund, sondern auch ein regionales und vor allem geschmackvolles Lebensmittel.

Wie frischer Fisch nicht nur perfekt und grätenfrei zubereitet, sondern auch raffiniert in Szenegesetzt wird, zeigt am Montag, den 12.Oktober um 17:30 Uhr der Gastronom Axel von Gahlen im IBZ St. Marienthal in 02899 Ostritz.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt – Anmeldungen unter diesem Link werden in der Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt. Ansprechpartnerin bei ist Mandy Markert unter 03583 / 502233.

Für die Zukunft neu gedacht: Wiedereröffnung der Filiale Boxberg

Wiedereröffnung der Filiale Boxberg
Offen und hell wie hier (Bad Muskau) zeigt sich ab Freitag auch die Filiale in Boxberg

 

Am 9. Oktober wird die Sparkassen-Filiale Boxberg wieder geöffnet. Der SB-Bereich mit modernster Technik steht bereits ab dem morgigen Montag zur Verfügung.

Die Sparkasse änderte im vergangenen Jahr ihr klassisches Filialkonzept hin zu einem lokalen Treffpunkt für jedermann. Die modernisierten Filialen sind offen gestaltet, ein großer Begegnungstisch lädt zum Verweilen ein. Regionale Motive an den Wänden zeigen die lokale Verbundenheit, die die Sparkasse ausmacht.

Im Mittelpunkt des Konzeptes stehen die Kunden mit ihren Anliegen, eine hohe Diskretion und erstklassige Beratungsqualität in einer angenehmen Umgebung. Die persönliche Beratung und Kundennähe haben für die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien nach wie vor einen sehr hohen Stellenwert.

Ab dem 9. Oktober gelten dann wieder die regulären Öffnungszeiten am Dienstag und Freitag. An den übrigen Wochentagen steht die Filiale Schleife zur Verfügung. Zusätzlich können in der Zeit von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr individuelle Beratungstermine an beiden Standorten vereinbart werden. Außerdem ist der SB-Bereich in der Filiale Boxberg rund um die Uhr geöffnet und der in der Filiale Schleife von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr. Für die Kunden bedeutet dies maximale Flexibilität.

Lesung mit Heinz Eggert: „Staatsfeiertag der DDR – GOTT SEI DANK – nicht“

Lesung mit Heinz Eggert: "Staatsfeiertag der DDR – GOTT SEI DANK – nicht"

Am kommenden Mittwoch, den 7. Oktober um 19:00 Uhr blickt der ehemalige Staatsminister a.D. und langjähriger Oybiner Gemeindepfarrer Heinz Eggert in einer Lesung im Zinzendorf-Schloss in Berthelsdorf unter dem Titel „71. Staatsfeiertag der DDR – GOTT SEI DANK – nicht“ auf seine Tätigkeit in der ehemaligen DDR zurück. Die Lesung ist eine Veranstaltung des Freundeskreis Zinzendorf-Schloss Berthelsdorf e.V. in Kooperation mit der Hillerschen Villa, der Eintritt ist frei.

 

Simson gestohlen – geortet und in Polen aufgefunden

Moderne Technik macht es möglich – Diebe entwendeten am gestrigen Samstag kurz vor 20:00 Uhr eine gesichert im Hinterhof der Zittauer Max-Müller-Straße abgestellte weiße Schwalbe, wurden jedoch dabei durch Zeugen beobachtet, welche den Geschädigten informierten.

Dieser wieder konnte dadurch zeitnah eine Ortung seines Mopeds durchführen. Er begab sich zum Abstellort nach Porajow (Polen) und verständigte das Polizeirevier Zittau-Oberland. In der Folge wurden die polnischen Kollegen vor Ort entsandt. Der Geschädigte konnte nach erfolgter Tatortarbeit der polnischen Polizei seine Schwalbe wieder mit nach Hause nehmen.

Mutmaßlicher Dieb gestellt – Wem gehören diese Gegenstände?

Bereits im Juli 2020 haben Beamte des Reviers Zittau-Oberland dank eines Bürgerhinweises einen mutmaßlichen Dieb gefasst. Der 46-Jährige trieb sich auf fremden Grundstücken in Dittelsdorf herum. Als Polizisten ihn kontrollierten, stellte sich heraus, dass gegen den polnischen Staatsangehörigen ein Haftbefehl bestand.

Die Durchsuchung des Mannes förderte ein Paar Turnschuhe von Adidas Crazyfight sowie ein Fahrradhelm von Cratoni zu Tage. Der Beschuldigte gab an, die Gegenstände im Müll gefunden zu haben. Da sich die Sachen jedoch in einem tadellosen, neuwertigen Zustand befunden haben, drängte sich der Verdacht auf, dass diese gestohlen waren.

Die Polizei sucht nun die rechtmäßigen Eigentümer. Wer erkennt die Gegenstände wieder bzw. wem sind diese abhandengekommen? Das Polizeirevier Zittau-Oberland unter der Rufnummer 03583 62 – 0 oder jede andere Polizeidienststelle nimmt Hinweise entgegen.

Quelle & (c) Foto: PD Görlitz

 

Info-Veranstaltung für Händler

Shutdown, Pandemie & soziale Distanz – das sind die Schreckgespenster des stationären Einzelhandels in den letzten Monaten. Und ja, es ist auch noch nicht vorbei. Sicherheitsabstand und Maskenpflicht tragen nicht gerade zum besonderen Einkaufserlebnis im Geschäft bei. Gleichzeitig ist die Kundentreue auf dem Vormarsch, denn in unsicheren Zeiten suchen Ihre Kunden Sicherheit – und die finden sie am besten vor Ort!

In einer Info-Veranstaltung sind alle Händler eingeladen, die im Kundenkontakt vor Ort stehen.

Elmar Fedderke vermittelt am 6. Oktober von 17:00 bis 20:00 Uhr in der IHK-Geschäftsstelle Zittau, Bahnhofstraße 30, Raum 8, pragmatische und pfiffige Strategien, die den Verkaufserfolg im stationären Handel nachhaltig steigern und die Kundenbindung erhöhen.

Anmeldung erbeten unter diesem Link.

Ansprechpartner in der IHK-Geschäftsstelle Zittau ist Frau Kristin Groß, Tel. 03583 / 502235, eMail: gross.kristin@dresden.ihk.de

Das Crossover Quartett heute Abend im Konzert in Rumburk

Das Crossover Quartet, unter der Leitung von Marek Novotný, verbindet die Prinzipien von Kammerklassik und Jazzmusik. Ihr Repertoire bewegt sich auf dem bewährten Grundriss eines Klaviertrios (begleitet von Cello und Violine), das durch Josefína Čermákovás wunderschöner Stimme noch bereichert ist. Čermáková fährt ein originelles Konzept des klassischen Konzertliedes, das mit starken vokalen Arrangements kombiniert ist, bei denen alle Mitglieder des Quartetts nicht nur Instrumentalisten, sondern gleichfalls auch Sänger sind.

Heute Abend, 19:30 Uhr, Café Stodola, Palackého 206/2, Rumburk

Unser Kino-Tipp: Edison – ein Leben voller Licht

1880: Thomas Edison (B. Cumberbatch) hat tausende Tests hinter sich, als er endlich eine marktfähige Glühbirne herstellen kann. Während er mit finanzieller Unterstützung fünf Blocks in Manhattan mit elektrischem Licht versorgt, erkennt der Geschäftsmann Westinghouse die Grenzen der neuen Technologie und setzt auf Wechsel- statt Gleichspannung. Ein Wettkampf spitzt sich zu zwischen dem bescheidenen Westinghouse, der seiner Frau treu ergeben ist, und Edison, der sich für ein Genie hält, die Anerkennung für seine Arbeit nicht teilen will und seine Frau Mary und die Kinder vernachlässigt …

Heute, Samstag, 3. Oktober, 20:00 Uhr, Kulturfabrik Meda, Hainewalder Straße 35, 02763 Mittelherwigsdorf

oder

Morgen, Sonntag, 4. Oktober, 19:00 Uhr, Kronenkino, Äußere Weberstraße 17, Zittau

 

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien regelt Nachfolge im Vorstand

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien hat die Nachfolge im Vorstand geregelt. Nach einem erfolgreichen Auswahlverfahren wurde Grit Fugmann mit Wirkung voraussichtlich Mitte 2021 zum Vorstandsmitglied berufen. Sie tritt die Nachfolge des langjährigen Vorstandsmitglieds Frank Hensel an, der kurze Zeit danach in den Ruhestand eintreten wird.

Ich bin davon überzeugt, dass es Frau Fugmann mit ihren umfangreichen Erfahrungen gelingen wird, zur Stärkung und weiteren Entwicklung der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien beizutragen. Für ihre Tätigkeit in der Sparkasse wünsche ich ihr im Namen des gesamten Verwaltungsrates viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit“, so Verwaltungsratsvorsitzender Landrat Bernd Lange zur Bestellung von Frau Fugmann. „Mit dieser Personalentscheidung stellt der Verwaltungsrat die Weichen für eine Fortsetzung erfolgreicher Arbeit.“

Grit Fugmann, geboren 1971 in Riesa, ist gelernte Bankkauffrau und diplomierte Sparkassenbetriebswirtin. Sie war bereits in verschiedenen Leitungspositionen tätig und ist derzeit noch Vorstandsmitglied in der Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen. In der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien wird sie den Vertrieb verantworten.

Kurzfristige Programmänderung bei der Zittauer Herbstkirmes

Leider ist Anthony Feuerfunke kurzfristig erkrankt – wir wünschen ihm an dieser Stelle schnelle Besserung!

Aber keine Sorge, die Feuershow am Samstag um 21:00 Uhr ist deswegen nicht abgesagt! Statt dessen springt ganz kurzfristig die „Zauberhafte Kathi“ ein, die euch mit ihrer zauberhaften Feuershow ebenso begeistern wird!

Foto: Veranstalter

 

 

zittau-live – Freizeit-Tipp: Das Modelleisenbahnland Oderwitz

Freunde der Modellbahn sollten auf jeden Fall das kommende Wochenende noch einmal für einen Ausflug in das Modelleisenbahnland Oderwitz nutzen, denn dann geht für dieses Jahr die Gartenbahn-Saison zu Ende. zittau-live war am Dienstag vor Ort – wir sprachen mit dem Chef Holger Gottschlich und durften auch ein kleines Auge auf die weihnachtlichen Objekte werfen! mehr dazu im Filmbeitrag!